Android

Offiziell: Nexus 4 kommt am 13. November für 299 Euro

Außerdem Android 4.2, Nexus 10 und Nexus 7 mit 32 GB HSPA+
AAA

Eigentlich wollte Google heute seine neuen, zusammen mit LG, Samsung und Asus produzierten Smartphones und Tablets sowie die Weiterentwicklung des Android-Betriebssystems heute im Rahmen eines Launch-Events in New York der Öffentlichkeit vorstellen. Aufgrund der Unwetterlage an der amerikanischen Ostküste musste die Veranstaltung abgesagt werden. Die neuen Geräte hat Google dennoch offiziell angekündigt.

So hat der Internet-Konzern das von LG produzierte Android-Smartphone Nexus 4 offiziell bestätigt. Das Handy kommt mit einem 4,7 Zoll großen Touchscreen, der eine Auflösung von 1 280 mal 768 Pixel bietet. Das Handy basiert auf einem 1,5-GHz-Quad-Core-Prozessor. Es hat eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 1,3-Megapixel-Frontkamera an Bord.

Google Nexus 4 von LGGoogle Nexus 4 von LG Das neue Nexus-Handy kommt mit 8 GB Speicherplatz für 299 Euro ohne Vertrag auf den Markt. Die Variante mit 16 GB Speicher kostet 349 Euro. Damit verfolgt Google nach dem Tablet Nexus 7 auch beim Nexus 4 die Strategie, die Hardware günstiger und somit attraktiver für die breite Masse anzubieten, während das Apple iPhone mit der neuen Generation teurer geworden ist und auch die neuen Windows Phones teurer als die bisherigen werden.

Nexus 10 kommt für 399 Euro

Offiziell bestätigt hat Google auch das Nexus 10 als neues, von Samsung hergestelltes Tablet mit 10 Zoll großem Monitor. Dieser bietet eine Auflösung von 2 560 mal 1 600 Pixel. Das Nexus 10 basiert auf einem Dual-Core-Prozessor. Es hat 2 GB Arbeitsspeicher an Bord und ist wahlweise mit 16 oder 32 GB Speicherplatz erhältlich. Der Internet-Zugang lässt sich ausschließlich über WLAN herstellen. Eine Version mit Mobilfunk-Schnittstelle gibt es nicht.

Das Nexus 10 bietet eine 5-Megapixel-Hauptkamera und eine 1,9-Megapixel-Frontkamera für Video-Chats. Der integrierte Akku hat eine Kapazität von 9 000 mAh. Das soll nach Google-Angaben für neun Stunden HD-Video-Wiedergabe ausreichen. Der Verkaufspreis für das Nexus 10 mit 16 GB Speicher liegt bei 399 Euro. Kunden, die das Modell mit der doppelten Speicherkapazität wählen, zahlen 100 Euro mehr.

Nexus 7 kommt mit 32 GB und Mobilfunk-Schnittstelle

Google Nexus 10 von SamsungGoogle Nexus 10 von Samsung Google hat darüber hinaus eine neue Variante des von Asus produzierten Nexus 7 vorgestellt. Das Modell verfügt über 32 GB Speicherplatz, während es bislang nur Versionen mit 8 und 16 GB Speicher gab. Zudem verfügt das neue 7-Zoll-Tablet über eine Mobilfunk-Schnittstelle für den Internet-Zugang. Diese unterstützt HSPA+, aber nicht die neuen LTE-Netze. Das Gerät wird für 299 Euro angeboten.

Die neuen Nexus-Handhelds werden mit der neuen Android-Version 4.2 ausgeliefert. Die Geräte sollen ab 13. November verfügbar sein und direkt zum Start auch in Deutschland vermarktet werden. Neben einer Kooperation mit den Mobilfunk-Netzbetreibern und die unabhängigen Fachhändler setzt Google vor allem auch auf den Verkauf über seinen Play Store.

Weitere Meldungen zu Google-Smartphones und -Tablets