4G

Google Nexus 4 funkt inoffiziell auch im LTE-Netz

Deutsche LTE-Frequenzen allerdings nicht nutzbar
AAA

Als Google das von LG gebaute Nexus 4 vorstellte, staunte die Fachwelt über die gute Ausstattung des Smartphones bei gleichzeitig sehr günstigem - weil subventioniertem - Verkaufspreis. Technik-affine Nutzer zeigten sich allerdings enttäuscht, dass das Gerät im Gegensatz zu anderen Spitzenmodellen keine LTE-Schnittstelle an Bord hat.

Google Nexus 4 (8GB)

Bereits vor einigen Tagen sickerte die Information durch, das Nexus 4 verfüge sehr wohl über einen LTE-Chip. Dieser sei lediglich nicht aktiviert worden. LG wollte von der Möglichkeit, mit dem Handy doch noch den schnellen Daten-Standard zu nutzen, nichts wissen. Dennoch scheint es eine Möglichkeit zu geben, das Nexus 4 für die LTE-Nutzung freizuschalten. LTE-Aktivierung beim Nexus 4 möglichLTE-Aktivierung beim Nexus 4 möglich

Entwickler-Menü öffnet den Weg ins LTE-Netz

Wie das Onlinemagazin Engadget berichtet, funktioniert das auch von anderen Android-Smartphones bekannte Menü, das über die Tastenkombination *#*#4636#*#* erreichbar ist, auch beim Nexus 4. Hier lassen sich alle möglichen technischen Parameter abfragen und zum Teil auch verändern.

Unter anderem ist es über dieses nicht für Endverbraucher bestimmte Menü möglich, das Smartphone fest in bestimmte Mobilfunk-Standards einzubuchen. Hier wird auch der LTE-Standard erwähnt, den das Nexus 4 offiziell gar nicht unterstützt. Kanadische Nexus-4-Besitzer konnten sich auf diesem Weg tatsächlich ins LTE-Netz einbuchen.

Deutsche LTE-Frequenzen werden nicht unterstützt

In Deutschland klappt die LTE-Nutzung mit dem Nexus 4 dagegen nicht. Hierzulande werden andere Frequenzbereiche als in Kanada verwendet. Diese ließen sich mit dem Nexus 4 bestenfalls nach entsprechenden Hardware-Modifikationen nutzen. Auch in Kanada funktioniert der LTE-Betrieb offenbar nur in sehr gut versorgten Gegenden. So berichtet Android Central über einen vergleichsweise schwachen Empfangspegel.

Während die LTE-Nutzung mit dem Nexus 4 in Deutschland ohnehin nicht funktioniert, ist es auch fraglich, wie lange dieses nicht offiziell unterstützte Feature in Kanada erhalten bleibt. Das Nexus 4 ist nicht für die Verwendung in den 4G-Netzen gedacht, die Nutzung wurde im Vorfeld nicht getestet und es ist denkbar, dass der Betrieb nicht einwandfrei funktioniert. Da es sich um kein offizielles Leistungsmerkmal des Telefons handelt, könnten Google und LG den LTE-Standard mit dem nächsten Software-Update sperren.

Weitere Meldungen zu Smartphones und Tablets von Google