Tablet

Nexus 10: Erstes Tablet mit Android 4.2 für 399 Euro

Nexus-7-Käufer erhalten teilweise Geld zurückerstattet
AAA

Das Nexus 10 wird von Samsung produziertDas Nexus 10 wird von Samsung produziert Neben der neuen Android-Version 4.2 und dem von LG produzierten Smartphone Nexus 4 hat Google am Montagabend auch das von Samsung hergestellte Multimedia-Tablet Nexus 10 vorgestellt. Das Gerät basiert ebenfalls auf Android 4.2 und ist ab 13. November im Handel erhältlich. Interessenten bietet Google schon jetzt die Möglichkeit an, sich im Play Store für das Nexus 10 vormerken zu lassen.

Das Google Nexus 10 ist wahlweise mit 16 und 32 GB Speicherplatz erhältlich. Dabei kostet die Version mit 16 GB Speichervolumen 399 Euro. Das 32-GB-Modell ist für 499 Euro zu bekommen. Das Tablet verfügt über eine WLAN-Schnittstelle für den mobilen Internet-Zugang. Es gibt allerdings keine Geräte-Version, die zusätzlich auch über ein Mobilfunk-Modem verfügt.

Google Nexus 10 (16GB)
Das Nexus 10 ist 263,9 mal 177,6 mal 8,9 Millimeter groß und 603 Gramm schwer. Der 10 Zoll große Touchscreen bietet eine Auflösung von 2 560 mal 1 600 Pixel. Angetrieben wird das Tablet, das mit unverändertem Android-Betriebssystem daherkommt, von einem Dual-Core-Prozessor. 2 GB Arbeitsspeicher stehen zur Verfügung.

Das Tablet verfügt über eine 5-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 1,9-Megapixel-Frontkamera. Die WLAN-Schnittstelle unterstützt die Standards 802.11b/g/n. Dazu stehen Bluetooth 4.0 und ein NFC-Chip zur Verfügung. Das Nexus 10 hat ferner eine microUSB-Schnittstelle, einen Micro-HDMI-Anschluss und eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse für Kopfhörer.

Der integrierte Akku verfügt über eine Kapazität von 9 000 mAh. Damit sollen bis zu 500 Stunden Standby-Betrieb, bis zu 90 Stunden Musik-Wiedergabe, neun Stunden Video oder sieben Stunden Surfen im Internet möglich sein. Abzuwarten bleibt, ob Google und Samsung nach Vorbild des Nexus 7 zu einem späteren Zeitpunkt eine Geräte-Version nachlegen, bei der sich der Internet-Zugang auch über das Mobilfunknetz herstellen lässt.

Google erstattet Nexus-7-Käufern 50 Euro

Google Nexus 7 (2012) (32GB + 3G)
Unterdessen hat Google eine Preisgarantie für Geräte eingeräumt, die im Play Store erworben werden. Sollte sich der Preis für ein Gerät innerhalb von 15 Tagen nach dem Kauf reduzieren, so will der Konzern die Preisdifferenz erstatten. Davon profitieren nun Kunden, die in den vergangenen zwei Wochen das Nexus 7 mit 16 GB Speicherplatz für 249 Euro erworben haben. Zu diesem Preis ist nun die 32-GB-Version des 7-Zoll-Tablets zu bekommen.

Der neue Preis für das Nexus 7 mit 16 GB beträgt nun 199 Euro. Wer in den vergangenen zwei Wochen gekauft hat, erhält nach entsprechender Registrierung 50 Euro erstattet, so dass der Kaufpreis unter dem Strich dann ebenfalls bei 199 Euro liegt. Die bislang für 199 Euro angebotene Nexus-7-Version mit 8 GB Speicher wird nicht mehr verkauft.

Sind die Nexus-7-Geräte mit WLAN-Schnittstelle sofort lieferbar, so ist das Modell mit 32 GB Speicher und zusätzlichem Mobilfunk-Modem für den Internet-Zugang erst ab 13. November erhältlich. Das Tablet kostet 299 Euro. Interessenten haben die Möglichkeit, sich im Google Play Store vormerken zu lassen.

Weitere Meldungen zu Smartphones und Tablets von Google