mobicroco

Neues Linux, altes Netbook: Ubuntu 9.10 auf dem Asus Eee PC 701

AAA

Netbooks sind für Linux eigentlich prädestiniert. Mit neuen Versionen ist es aber wie mit jedem Betriebssystem: Keiner weiß, ob der alte Rechner genug Power für ein neues OS hat. Die Kollegen von GadgetMix haben jetzt ausprobiert, wie der Netbook-Evergreen Asus Eee PC 701 mit dem brandneuen Ubuntu 9.10 Karmic Koala im "Netbook Remix" zurecht kommt.

Zum Hochfahren brauchte der betagte Eee PC 701 mit Ubuntu 9.10 noch flotte 40 bis 45 Sekunden. Nach der Installation von Karmic Koala waren von den 4 GB der SSd des 701 immerhin noch 1,6 GB frei. Eine ganze Reihe von Anwendungen sind da auch schon mit an Bord, zum Beispel der Instant-Messanger Empathy, ein Browser und einige Office-Anwendungen. Der Start von Programmen ging zwar nicht fürchterlich schnell, war aber anscheinend noch in Ordnung.

Die Oberfläche des Netbook Remix scheint allerdings wirklich ordentlich zu sein, Kamal von GadgetMix scheint wirklich Spaß daran gefunden zu haben. An dem Feldversuch wird auf jeden Fall eines deutlich: Auch für ältere Geräte können neue Linux-Systeme eine Windows-Alternative darstellen, allerdings kommt es wohl häufig auf den Versuch an, ob der eigene Rechner die neue Version verträgt. Sicher ist aber: mit der neuesten Windows-Version hätte Kamal auf dem Eee PC 701 sicher weniger Freude gehabt.

<via GadgetMix [Link auf http://gadgetmix.com/index/ubuntu-9-10-netbook-remix-on-asus-eee-701/ entfernt, da Seite nicht mehr erreichbar]>