Vorgestellt

Mit viel Echtmetall: Neues Gigaset SL400 vorgestellt

Neues DECT-Telefon soll ab Mitte März erhältlich sein
Kommentare (859)
AAA
Teilen

Mit dem Gigaset SL400 hat der gleichnamige Hersteller ein neues Festnetz-Telefon präsentiert. Laut eigener Aussage handelt es sich bei dem SL400 um das "kleinste Gigaset-Telefon der Welt". Das neue Telefon kommt mit einem Echtmetall-Rahmen und Echtmetall-Tastatur.

Gigaset SL400Das neue Gigaset SL400 Von den inneren Werten bietet das Gigaset SL400 unter anderem ein 1,8 Zoll großes Farbdisplay, Freisprechen, Vibrationsalarm, Eco-DECT sowie Bluetooth- und Mini-USB-Schnittstelle. Im Telefonbuch lassen sich 500 Einträge speichern, zusätzlich wurde ein Kalender integriert. Die Synchronisation von Kontaktdaten ist mit einer speziellen (kostenlosen) Software möglich, die für Windows-PCs und Macs angeboten wird. Der Lithium-Ionen-Akku soll bis zu 14 Stunden Gesprächs- beziehungsweise bis zu 230 Stunden Standby-Zeit ermöglichen.

Das Gigaset SL400 beziehungsweise die Variante SL400A mit Anrufbeantworter sollen ab Mitte März in den Handel kommen. Die Preise liegen bei 149,99 Euro (SL400) beziehungweise 169,99 Euro (SL400A).

Teilen