Multimedia

Netzwerk-Tuner T-4070 von Onkyo kommt mit AirPlay und DAB+

T-4070 bietet DLNA-Kompatibilität, WLAN-Internetradio und UKW/DAB
Kommentare (1385)
AAA

UKW/DAB/DAB+-Netzwerk-Tuner Onkyo T4070UKW/DAB/DAB+-Netzwerk-Tuner Onkyo T4070 Der japanische Hersteller Onkyo will seine Palette an Netzwerk-Tunern um ein weiteres Modell erweitern. Der T-4070 dürfte dabei genau das richtige Modell für heutige Multimedia-Liebhaber sein. Denn er ist nicht nur Netzwerk-Player, sondern zudem auch noch WLAN-Internet- und Digitalradio. So integriert Onkyo etwa die drahtlose Audiostreaming-Technologie AirPlay von Apple - als einer von bislang wenigen Drittherstellern, welche die Unterstützung dieses Dienstes bieten.

AirPlay, DLNA und integrierte Musik-Streaming-Dienste

AirPlay erlaubt iOS-kompatiblen Geräten wie iPhone oder iPad sowie Computern das Streamen von Audioinhalten zum T-4070 über ein lokales WLAN. Die digitalen Audiodaten sollen dabei ohne Verschlechterung der ursprünglichen Klangqualität zur Wiedergabe auf dem Netzwerkreceiver übertragen. Darüber hinaus ist die Übertragung von Audiofiles an weitere AirPlay-kompatible Geräte im Netzwerk (Mehrzonen/Multiroom-Umfeld) realisierbar. Das Gerät liefert ferner DLNA 1.5-Kompatibilität. Damit können PCs, Note- und Netbooks, Tablets, Mediaplayer und andere DLNA-taugliche Geräte in ein Netzwerk mit dem T-4070 integriert werden und erlauben somit den Zugang zur heimischen Musiksammlung auf dem Onkyo-Netzwerk-Tuner.

Zusätzlich bietet der T-4070 laut Onkyo-Angaben eine breite Unterstützung für Musik-Streaming-Dienste wie Aupeo, Spotify oder Last.fm. Auch das Abspielen von mehr als 10 000 Internetradiostationen und Podcasts ist drahtlos via WLAN möglich. Einen Vergleich von mehreren Musik-Streaming-Diensten finden Sie hier.

So ist etwa für simfy-Kunden in Deutschland, Österreich, Belgien und der Schweiz der direkte Zugriff auf simfy über den Tuner möglich. Dafür benötigt der Nutzer eine Internet-Verbindung und ein simfy-Premium-Account. Dann kann der Nutzer Playlisten erstellen oder simfy-Künstler-Radios abrufen. Die Bedienung erfolgt dann über den TV-Bildschirm und die Fernbedienung oder per Smartphone mit der kostenlosen Onkyo Remote App für Android und iOS.

UKW und DAB/DAB+ an Bord

Selbst wenn keine Netzwerk- und Internetanbindung vorhanden ist, hat der T-4070 einiges zu bieten und leistet seine Dienste. Fast schon Standard heutzutage ist ein USB-Anschluss an der Gerätefront, der die Wiedergabe von auf USB-Medien gespeicherten Musiktiteln ermöglicht. So lässt sich etwa ein USB-Stick oder MP3-Player zusätzlich anschließen. Der eingebaute Radio-Tuner hat nicht nur die herkömmlichen Wellenbereiche UKW und Mittelwelle, sondern auch Digitalradio (DAB/DAB+) an Bord.

Laut eigenen Angaben hat Onkyo beim T-4070 auch für eine hochwertige Verarbeitungsqualität gesorgt, die den Anspruch an ein Produkt der Onkyo "Reference Series" erfüllt. Einige der Merkmale seien ein robuste, schwingungsdämpfende Chassis, separate Wolfson 192 kHz/24-bit D/A-Wandler für jeden Kanal, die DIDRC-Technologie zur Reduzierung von Störungen sowie vergoldete Cinch-, AES/EBU- und koaxiale Anschlüsse.

Ab März soll der Onkyo T-4070 in die Läden kommen, er wird dabei in einer schwarzen und einer silbernen Farbvariante erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei knapp 800 Euro - ein stolzer Preis, allerdings vereinen derzeit auch wenige HiFi-Geräte so viele Funktionen.

Mehr zum Thema Internet-Radio

Mehr zum Thema DAB+