Auslands-Discounter

NettoKOM World: Tarif für Auslandsgespräche mit AllNet-Option

1 Cent in Festnetz von China, Polen, Rumänien, Russland, Ungarn u. a.
AAA

Der Discounter NettoKOM startet ab sofort mit NettoKOM World einen neuen Auslandstarif, der günstige Mobiltelefonate von Deutschland in viele Länder anbietet. Darüber hinaus versorgt der Discounter nun Apple-Nutzer mit Nano-SIM-Karten. Der World-Tarif ist allerdings kein Unbekannter.

NettoKOM nutzt für seine Mobilfunkleistungen die Blau Mobilfunk, die mit dem Tarif Blauworld im E-Plus-Netz bereits ein vergleichbares Angebot im Portfolio hat. Beide Angebote richten sich an Menschen in Deutschland, die ein recht hohes Telefonieaufkommen ins Ausland haben - das können beispielsweise Studenten aus aller Welt oder Personen mit Migrationshintergrund sein, die viel nach Hause telefonieren.

Auslandsgespräche: In einige Länder ab 1 Cent, in andere etwas teuer

NettoKOM World: Tarif für Auslandsgespräche mit AllNet-OptionNettoKOM World: Tarif für Auslandsgespräche mit AllNet-Option Das Starterpaket für NettoKOM World kostet einmalig 8,50 Euro und beinhaltet 8,50 Euro Startguthaben. Eine monatliche Grundgebühr fällt nicht an. Der Provider wirbt damit, dass Kunden bereits ab 1 Cent Minutenpreis ins Ausland telefonieren können, allerdings fällt zusätzlich ein einmaliges Verbindungsentgelt von 15 Cent pro Auslandsgespräch an.

Ein Blick auf die ausführliche Preisliste offenbart, dass immerhin in die Festnetze von China, Hongkong, Indien, Malaysia, Polen, Rumänien, Russland, Singapur, Südkorea, Thailand und Ungarn für 1 Cent Minutenpreis zuzüglich Einwahlgebühr telefoniert werden kann. Die günstigsten Telefonate in ein ausländisches Mobilfunknetz können zum Preis von 3 Cent pro Minute nach China, Hongkong, Indien, Malaysia, Singapur und Südkorea geführt werden.

Allerdings gibt es auch Länder, in die Telefonate mit dem Tarif recht teuer sind. 1,49 Euro Minutenpreis werden fällig für Telefonate in die Antarktis, nach Ascension, Diego Garcia, Nauru, zu den Norfolkinseln, nach Ost Timor, Sao Tomé und Príncipe, St. Helena, Tokelau, Wallis und Futuna - aber das sind für die meisten Nutzer wohl eher exotische Gesprächsziele. Doch auch innerhalb realistischer Ziele sind 29 Cent Minutenpreis in die Mobilfunknetze von Belgien, Bosnien-Herzegowina, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Island, Israel, Kosovo, Lettland, Libyen, Litauen, Luxemburg, Malta, Mazedonien, Monaco, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowenien, Spanien, Tunesien und Zypern plus Einwahlgebühr nicht gerade günstig.

Mit den genannten Konditionen ist der Tarif hauptsächlich dann interessant, wenn wenige, aber dafür längere Gespräche in ausländische Festnetze geführt werden.

Konditionen innerhalb Deutschlands und Zusatzoptionen

Innerhalb Deutschlands ist der World-Tarif in den meisten Fällen teurer als der Einheitstarif. 12 Cent Minutenpreis werden für Telefonate in alle Netze fällig. Wichtig zu wissen ist, dass auch die Abfrage der eigenen Mailbox mit 12 Cent pro Minute abgerechnet wird. Innerhalb Deutschlands fällt keine "Einwahlstrafe" an, eine innerdeutsche SMS kostet 15 Cent. Datenverbindungen berechnet NettoKOM mit 49 Cent pro MB, die Taktung erfolgt in 100-kB-Schritten.

Anwender mit höherem Nutzungsaufkommen können einen Blick auf die optional buchbaren Tarifoptionen werfen: Die Allnet-Option 1000 für 19,90 Euro pro Monat beinhaltet 1 000 Freiminuten in die Fest- und Mobilfunknetze von 29 Ländern und in alle deutschen Netze. Die Verbindungsgebühr pro Gespräch in die aufgeführten ausländischen Festnetze entfällt innerhalb des Minutenkontingents. Die International-Flat 500 erlaubt Telefonate von insgesamt bis zu 500 Minuten in die Festnetze von 25 Ländern und ins deutsche Festnetz zum Preis von monatlich 9,90 Euro. Zum selben Monatspreis ist die E-Plus-Flat erhältlich, die 3 000 Minuten und 3 000 SMS ins E-Plus-Netz beinhaltet.

Für die Nutzung des mobilen Internets gibt es eine Handy-Surf-Flat 250 MB für 7,90 Euro und eine Handy-Surf-Flat 750 MB für 9,90 Euro, die jeweils unbegrenztes Highspeed-Surfen bis zur genannten Drosselungsgrenze erlauben. Mit der SMS-World-Flat 1000 für 9,90 Euro kann der Nutzer 1 000 SMS in alle nationalen und internationalen Mobilfunknetze versenden. Die Smart-Option für monatlich 12,90 Euro enthält 100 Minuten in alle Fest- und Mobilfunknetze von Deutschland, Polen, Rumänien, Russland, Griechenland und Italien sowie 100 SMS in nationale und internationale Mobilfunknetze und eine Internet-Flat inklusive 300 MB Highspeed-Volumen.

Mit dem optional zubuchbaren "EU Sprach-Paket 50" können im EU-Ausland 50 Minuten (60/60-Taktung) sowohl ankommende als auch abgehende Gespräche nach Deutschland ohne weitere Kosten geführt werden. Diese Option kostet monatlich ebenso 4,99 Euro wie das "EU Internet-Paket 50", mit dem im EU-Ausland 50 MB für paketvermittelte Datennutzung (100-kB-Taktung) ohne weitere Berechnung zur Verfügung stehen.

NettoKOM hat nun auch Nano-SIM im Angebot

Für alle iPhone 5- und iPad-Mini-Nutzer ist die Nano-SIM ab sofort für alle NettoKOM Kunden verfügbar. Neukunden erhalten die Nano-SIM-Karte wie folgt: Sie müssen zunächst ein NettoKOM-Startpaket online oder in der Netto-Filiale erwerben und anschließend eine kostenlose Nano-SIM als Ersatzkarte beim NettoKOM-Kundenservice anfordern. Bestandskunden können – unter Beibehaltung der bisherigen Handynummer – ebenfalls kostenlos ihre SIM-Karte in eine Nano-SIM umtauschen.

NettoKOM World ist ab sofort in allen Netto-Filialen deutschlandweit erhältlich. Darüber hinaus wird der Tarif auf der NettoKOM-Website angeboten, auf der – ebenso wie in allen Filialen – neben dem Startpaket-Kauf gleichzeitig die Guthabenaufladung möglich ist.

Mehr zum Thema NettoKOM