QWERTZ

Netto verkauft Huawei Boulder mit Hardware-Tastatur

Android-Smartphone ab Donnerstag für 65,99 Euro erhältlich
AAA

Der vor allem im Osten und Norden Deutschlands vertretene Lebensmittel-Discounter Netto mit gelb-schwarzem Logo hat für den kommenden Donnerstag ein preiswertes Android-Smartphone angekündigt, das vom chinesischen Hersteller Huawei produziert wird. Das Huawei Boulder, so die Bezeichnung des Telefons, zeichnet sich vor allem durch die physische Tastatur aus. So bewirbt Netto das Gerät auch vor allem als Messaging-Handy.

Huawei Boulder (U8350)

Hohe Ansprüche darf man an das schon etwas ältere Modell nicht stellen. So läuft es noch unter der inzwischen veralteten Android-Version 2.2 (Froyo). Dafür liegt der Verkaufspreis bei vergleichsweise günstigen 65,99 Euro. Damit liegt Netto knapp unter den Preisen verschiedener Online-Händler, die das Huawei Boulder für 70 Euro und mehr anbieten. Netto verkauft Huawei BoulderNetto verkauft Huawei Boulder

Internet über HSPA und WLAN

Das Smartphone kommt im Design eines klassischen Blackberry. So teilen sich der 2,6 Zoll große kapazitive Touchscreen mit einer Auflösung von 320 mal 240 Pixel und die Hardware-Tastatur die Vorderseite des Telefons. Datenübertragungen sind über HSDPA im UMTS-Netz mit Download-Geschwindigkeiten von bis zu 7,2 MBit/s möglich.

Für den Internet-Zugang steht zusätzlich eine WLAN-Schnittstelle zur Verfügung, die die Standards 802.11b/g/n unterstützt. Für Verbindungen mit anderen Geräten bietet das Huawei Boulder Unterstützung für den Bluetooth-Standard. Darüber hinaus verfügt das Smartphone über eine microUSB-Schnittstelle.

UKW-Radio und Digitalkamera für Multimedia-Fans

Für Multimedia-Fans hat das Smartphone ein UKW-Radio und eine 3,2-Megapixel-Kamera an Bord. Dank eines A-GPS-Empfängers kann das Huawei Boulder auch für standortbezogene Dienste und für die Navigation eingesetzt werden. Ein microSD-Karten-Slot ermöglicht zudem die Speichererweiterung um bis zu 32 GB. Das Smartphone ist 115 mal 62,8 mal 9,9 Millimeter groß und 112 Gramm schwer. Es verfügt über 512 MB Arbeitsspeicher. Für Telefonate steht auch eine integrierte Freisprech-Funktion zur Verfügung.

Wer sich für das Huawei Boulder interessiert, sollte trotz des günstigen Preise bedenken, dass es sich um ein älteres Modell handelt. Zumindest vom Hersteller selbst wird es keine Updates auf neuere Betriebssystem-Versionen geben. Allerdings gibt es kaum noch Alternativen für Fans von Android-Smartphones mit echter Tastatur. Neue Modelle erscheinen fast ausnahmslos nur noch mit Touchscreen-Steuerung.

Weitere Meldungen zu Produkten von Huawei