Dual-SIM

Motorola WX294: Neues Dual-SIM-Handy vorgestellt

Markteinführung erfolgt im ersten Schritt in Südamerika
Kommentare (543)
AAA

Neues Dual-SIM-Handy Motorola WX294 Neues Dual-SIM-Handy Motorola WX294 Nachdem einige Firmen in Fernost schon vor Jahren Mobiltelefone auf den Markt gebracht hatten, die es erlauben, zwei SIM-Karten parallel zu betreiben, wird das Thema Dual-SIM inzwischen verstärkt auch von etablierten Herstellern aufgegriffen. Samsung vertreibt Dual-SIM-Handys auch in Mitteleuropa, während sich Nokia bisher auf die Vermarktung in Osteuropa und Asien beschränkt.

Motorola hat nun ein neues Zwei-Karten-Handy vorgestellt, das zunächst in Südamerika verkauft wird. Das Motorola WX294, so die Bezeichnung des Telefons, wird einem Bericht von Mobile-Review zufolge in Brasilien zu Preisen um 160 US-Dollar auf den Markt kommen. Das sind umgerechnet knapp über 100 Euro. Abzuwarten bleibt, ob und wann das Gerät auch in Europa auf den Markt kommt.

Datenübertragungen nur über GPRS und EDGE

UMTS-Unterstützung bietet das Gerät - wie auch die meisten anderen Dual-SIM-Handys - nicht. Das Handy funkt demnach nur in den GSM-Netzen. Datenübertragungen sind über GPRS und EDGE möglich. Details zu den unterstützten Frequenzbereichen und zur maximalen Datenübertragungsrate bei der mobilen Internet-Nutzung sind bislang nicht bekannt.

Das Motorola WX294 ist in erster Linie für Telefonate und den SMS-Versand gedacht. Die Organizer- und Multimedia-Fähigkeiten sind sehr eingeschränkt. So gibt es einen Kalender, einen Rechner, eine Notizen-Funktion und einen Wecker. Es ist nicht bekannt, inwieweit sich die Daten mit dem PC oder Mac synchronisieren lassen.

Schwache Kamera und kleiner Speicher

Das Handy verfügt über ein integriertes UKW-Radio. Die Kamera bietet nur VGA-Auflösung. Immerhin gestattet das Gerät die Installation von Java-Anwendungen. Intern stehen allerdings nur 3 MB Speicherplatz zur Verfügung. Zudem lassen sich bis zu 32 GB große microSD-Speicherkarten einsetzen - beispielsweise für MP3-Musik oder Fotos.

Das Display hat eine Diagonale von 1,8 Zoll (4,57 Zentimeter). Es bietet eine Auflösung von 128 mal 160 Pixel und es stellt 65 000 Farben dar. Für den Internet-Zugang steht lediglich ein WAP-Browser zur Verfügung. Zur Verbindung mit anderen Geräten hat der Hersteller eine USB-Schnittstelle und einen Bluetooth-2.1-Port integriert, der auch das A2DP-Profil unterstützt. Motorola liefert einen Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 750 mAh mit. Angaben zu Standby- und Gesprächszeiten des neuen Dual-SIM-Handys gibt es nicht.

Weitere Artikel zum Thema Dual-SIM-Handys