Prepaid-Roaming

Roaming mit Prepaidkarten

Auch mit Prepaid-Karten können Handykunden im Ausland mobil telefonieren. Inzwischen ist dies auch ohne Zusatzverträge möglich. Was sie dennoch beachten sollten, erklären wir Ihnen in diesem Ratgeber.
Kommentare (2311)
AAA
Teilen

Roaming mit Vodafone

Der Basis-Prepaid-Tarif von Vodafone heißt CallYa Talk&SMS. In diesem Tarif werden eingehende und abgehende Gespräche nach dem standard­mäßigen Aufpreis-Modell des EU-Tarifs abgerechnet. Für zubuchbare Extras können die Roaming-Gebühren jedoch entfallen. Seit dem 30. April 2016 surfen und telefonieren Vodafone-Kunden mit den Prepaid-Optionen CallYa Smartphone Special und CallYa Smartphone Allnet Flat innerhalb der Europäischen Union ohne zusätzlichen Aufpreis. Roaming-Gebühren entfallen jedoch nur für die zur jeweiligen Option gehörenden Inklusiv­leistungen. Sie können ohne Extra-Kosten im gesamten EU-Raum genutzt werden.

CallYa ReisePakete als Zusatz-Option innerhalb der EU

CallYa Roaming (ohne EU)
Länder über 180
Gespräche abgehend 1,21 bis 6,70
ankommend 0,96 bis 2,19
SMS 0,49 bis 0,85
Internet (pro 50 kB) 0,20 bis 1,18
Stand: Mai 2016, Preise in Euro (Cent genau gerundet),
Gesprächsabrechnung im 60/30 Takt
Alternativ besteht die Möglichkeit, ein zusätzliches CallYa-ReisePaket für das jeweilige Zielland zu buchen. Mit ihm können Kunden ab 3 Euro pro Tag im EU-Ausland telefonieren, SMS verschicken oder im Internet surfen. Das CallYa-ReisePaket kann kostenlos während der Reise gebucht werden und gilt - je nach Bedarf - für einen Tag, eine Woche oder zwei Wochen. Ist es abgelaufen, kann jederzeit ein neues ReisePaket gebucht werden. Die Buchung kann über die MeinCallYa-App erfolgen, online unter wap.meincallya.de, im Vodafone-Shop oder über die Service-Nummer 22 9 22. Die CallYa-Reisepakete sind nur in EU-Ländern verfügbar.

CallYa Prepaid außerhalb der EU

Mit Vodafone CallYa im Ausland telefonierenMit Vodafone CallYa im Ausland telefonieren Die CallYa-Prepaid-Angebote können in über 210 Ländern genutzt werden. Im Gegensatz zur Telekom nutzt Vodafone keinen USSD-Callback und es entstehen keine zusätzlichen Kosten durch Fremdanbieter. Gibt es im Reiseland ein Vodafone-Partner-Netz, so wird der Preis sogar etwas günstiger berechnet als bei anderen Netzen. Trotzdem können abgehende Gespräche mit CallYa in einigen Ländern äußerst teuer werden. Dies liegt daran, dass Gespräche außerhalb der EU in einer 60/30 Taktung abgerechnet werden. Detaillierte Informationen zum Roaming mit der CallYa-Prepaid-Karte finden Sie auf den Seiten von Vodafone.

Erfahren Sie mehr über Roaming mit o2 LOOP und E-Plus bzw. Base Prepaid auf der nächsten Seite.

erstezurück 1 2 3 4 5 vorletzte
Teilen