LTE-Hardware

Surfen via LTE: Hotspots, Surf-Sticks, Router-Modems & Co.

Der Mobilfunk-Datenturbo LTE kann bis zu 150 MBit/s im Download bieten und ist sowohl für den mobilen als auch für den stationären Einsatz geeignet. Neben dem passenden Tarif braucht der Nutzer dazu auch LTE-fähige Geräte. Wir stellen sie Ihnen vor.
AAA

Surfen via LTE: Hotspots, Surf-Sticks, Router-Modems und Co.Surfen via LTE: Hotspots, Surf-Sticks, Router-Modems und Co. Der Daten­übertragungs­standard LTE kann im Mobilfunk Geschwindig­keiten von bis zu 150 MBit/s im Download bieten und ist sowohl für den mobilen als auch für den stationären Einsatz geeignet. Auf dem Smartphone-Markt gibt es immer mehr LTE-Smartphones und auch einige Tablets bringen den Datenturbo LTE bereits ab Werk mit. Für andere Geräte gibt es verschiedene Möglich­keiten, den Internet­zugang über LTE zu nutzen. Wir stellen sie Ihnen hier vor.

Unterwegs: Surf-Sticks und mobile Hotspots

Wer nur einen einzelnen PC oder Laptop via LTE ins Netz bringen will, für den kann ein Surf-Stick ausreichend sein. LTE-Surfsticks sind in der Regel abwärts­kompatibel zu den anderen Funk­standards für mobiles Internet und bieten daher die Möglichkeit, über UMTS/HSPA oder notfalls EDGE/GPRS zu surfen, falls LTE nicht verfügbar ist. Eine Übersicht mit den Surfsticks der Mobilfunk-Anbieter haben wir für Sie in einem besonderen Ratgeber erstellt.

Huawei E5776Mobiler LTE-/WLAN-Hotspot Huawei E5776 Für die flexible Versorgung von mehreren Geräten mit einem LTE-Internet­zugang bietet sich ein mobiler Hotspot an. Dieser stellt per LTE eine Verbindung zum Internet her und spannt ein eigenes WLAN auf. Die mobilen Hotspots sind dabei in Größe und Gewicht mit einem Smartphone vergleichbar und werden in der Regel über einen Akku mit Strom versorgt. Da das doppelte Funken über WLAN und LTE jedoch vergleichsweise viel Energie benötigt, sind die Geräte nicht für den Dauer­betrieb geeignet und halten zumeist nur wenige Stunden mit einer Akkuladung durch. Zudem ist die Zahl der ins WLAN integrier­baren Geräte zumeist auf etwa fünf bis zehn Stück begrenzt. Mobile Hotspots sind vor allem für den gelegentlichen Einsatz konzipiert, um etwa Laptop, Tablet oder Smartphone unterwegs mit einem schnellen Internet­zugang auszustatten. Wie Surf-Sticks unterstützen sie üblicher­weise auch eine Internet-Verbindung über UMTS/HSPA.

Zu den ersten verfügbaren LTE-Hotspots gehörten etwa der Norza WNC D-55, der Huawei E5776 und der Vodafone R210, der baugleich mit dem Huawei E589 ist. Preislich sind die LTE-Hotspots dabei mit Preisen von bis zu 150 Euro nicht gerade ein Schnäppchen. Wer ohnehin ein LTE-fähiges Smartphone besitzt, für den bietet es sich an, dieses stattdessen fürs Tethering zu nutzen.

Stationäre Lösungen für zuhause

Telekom Speedport LTE II Telekom Speedport LTE II Wer LTE zuhause dauerhaft als DSL-Alternative nutzen und mehr als ein Gerät versorgen möchte, kommt um einen stationären LTE-/WLAN-Modemrouter nicht herum. Dieser stellt - ebenso wie sein mobiles Pendant - via LTE den Zugang zum Internet her und macht ihn via WLAN für PC, Laptop und andere Geräte verfügbar. Da die stationären LTE-/WLAN-Modemrouter für den Einsatz zuhause konzipiert sind, bieten sie in der Regel wesentlich mehr Funktionen als ein mobiler Hotspot, wie etwa die kabel­gebundene Anbindung von Geräten über Ethernet und weitere Funktionen - wie etwa Media-Streaming oder die gemeinsame Nutzung eines Druckers im Netzwerk -, die bei Router­modems für DSL oder Kabel-Internet üblich sind.

Die Netz­betreiber bieten zu ihren Tarifen für den stationären LTE-Einsatz passende Hardware zum Kauf oder zur Miete an. Alternativ kann der Nutzer sich auch auf eigene Faust einen LTE-fähigen Router im freien Handel besorgen. Dabei kann es jedoch Probleme geben. So weisen die Mobilfunk-Netz­betreiber darauf hin, dass fremde Hardware nicht unbedingt kompatibel zu ihren Anschlüssen sein muss. Das Angebot an stationären LTE-Routern ist bisher ohnehin recht klein, zu den ersten verfüg­baren Modellen gehörten Geräte von Huawei und AVM.

Mehr Informationen zu LTE finden Sie auf unseren weiteren Ratgeber-Seiten zum Thema, zum Beispiel, welche Technik hinter LTE steckt und welche Tarife für LTE erhältlich sind:

Ratgeber zum Thema LTE

Meldungen zu LTE-Hardware: Surf-Sticks, Hotspots, Router & Co

1 2 3 4 vorletzte