Handy als Modem

So gehts: Handy als Modem unter Windows Vista, Windows 7 und Windows 8

Wir zeigen Schritt für Schritt, wie Sie unter Windows 8, Windows 7 und Windows Vista Ihr Handy als Modem einrichten, um eine Internetverbindung mit dem Notebook herzustellen.
AAA

Manchmal haben Sie es eilig: Sie sind unterwegs und Ihr Vorgesetzter braucht die überarbeitete Powerpoint-Datei via Mail. Der Laptop, den Sie während Ihrer Dienstreise verwenden, nutzt als Betriebssystem Windows 8, Windows 7 oder Windows Vista - und über diesen soll jetzt via Handy als Modem eine Internetverbindung hergestellt werden. Kein Problem, da Windows 8, Windows 7 bzw. Vista hierfür alles mitbringen. Es gilt aber, dass der PC passende Treiber für die Nutzung des Mobiltelefons als Modem mitbringen muss. Das bedeutet: Der Rechner kennt das Handy bereits als "neue Hardware". Manche Geräte erkennt das System automatisch, andere benötigen Treiber von einem mitgelieferten Datenträger. Stehen die entsprechenden Dateien nicht zur Verfügung, lässt sich das Handy unter Windows Vista, Windows 7 bzw. Windows 8 nicht als Modem einrichten.

Ob Sie als Übertragungstechnik GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA oder LTE verwenden, ist bezüglich der Einwahl egal. Wir zeigen Ihnen jetzt Schritt-für-Schritt, wie Sie Ihr Mobiltelefon als Modem zur Einwahl ins Internet bewegen. Unsere Screenshots zeigen dabei fast ausschließlich den Ablauf unter Windows Vista, wobei es bei Windows 7 und 8 wenig Abweichungen gibt.

So gehts: Handy als Modem unter Windows Vista, Windows 7 und Windows 8So gehts: Handy als Modem unter Windows Vista, Windows 7 und Windows 8 Zudem finden Sie auf einer weiteren Ratgeber-Seite die Einwahl-Parameter von Datendiensten, die Sie später verwenden können.

Das Einrichten der Internetverbindung erfolgt unter Windows Vista bzw. Windows 7 über Start, Einstellungen, Systemsteuerung und dann Hardware und Sound. Bei Windows 8 ist nur das Erreichen der Systemsteuerung anders: Hier können Sie auf die Kacheloberfläche wechseln und dann einfach "Systemsteuerung" tippen - die Anwendung gehört zum Apps-Block. Dann wählen Sie auch hier Hardware und Sound.
Als nächstes müssen Sie die Telefon- und Modemoptionen finden - sollte dieses Option nicht angezeigt werden, können Sie sie auch einfach via Suche in der oberen rechten Ecke des Systemsteuerungs-Fensters durch Eingabe von "Modem" erreichen.

Vista Systemsteuerung

In der Folge erscheint ein kleines Fenster, dass Ihnen alle verfügbaren Modems zeigt. Hier können Sie dann das gewünschte Gerät auswählen, in diesem Fall Ihr "Handy-Modem". Ein Klick auf den Button Eigenschaften wird zunächst vom Windows-Vista- bzw. Windows-7- oder-Windows-8-eigenen Benutzerkontenschutz gestoppt, der um Zustimmung für weitere Optionen bittet. Geben Sie ihm die Erlaubnis.

Telefon- und Modemoptionen

Klicken Sie nun auf das Feld Einstellungen ändern.

Vista Systemsteuerung

Als nächstes aktivieren Sie den Reiter Erweitert. Nun folgt der bedeutendste Teil bei der Einrichtung: Sie müssen das Initialisierungs-Kommando eingegeben, und zwar folgendermaßen: An der Position, die im Screenshot mit <APN> gekennzeichnet ist, hinterlegen Sie den entsprechenden APN ihres Mobilfunk-Providers. Die jeweiligen Angaben zeigt Ihnen unsere Übersichtsseite.

Vista Systemsteuerung

Nun gehts zurück ins Startmenü der Systemsteuerung, um zum Unterpunkt Netzwerk- und Freigabecenter zu gelangen. Wählen Sie hier nun "Eine Verbindung oder ein Netzwerk einrichten" - diese Option finden Sie auf der linken Seite.

Hier Initialisierungsbefehl eingeben

Hier im Menü "Eine Verbindung- oder Netzwerk einrichten" können Sie nun eine Verbindungsoption wählen. Entscheiden Sie sich für Wählverbindung einrichten und bestätigen Sie die Auswahl mit "Weiter".

Verbindungsoption auswählen

Auf der folgenden Seite zeigen wir Ihnen, wie Sie das Handy-Modem zur Wählverbindung hinzufügen.
1 2 vorletzte