Daten-Roaming

Mobiles Internet im Ausland: Daten-Roaming bei der Telekom

Surfen via Mobilfunk mit dem Handy, Smartphone oder auch Surf-Stick im Ausland ist teuer - das gilt vor allem außerhalb der EU. Hier können auf Grund sehr hoher MB-Kosten horrende Gesamtrechnungen anfallen.
Kommentare (2329)
AAA
Teilen

Surfen via Mobilfunk mit dem Handy, Smartphone oder auch Surf-Stick im Ausland ist teuer - das gilt vor allem außerhalb der EU. Hier können auf Grund sehr hoher MB-Kosten horrende Gesamtrechnungen anfallen. Innerhalb der EU gilt dagegen eine Obergrenze von maximal 20 Cent pro MB netto nach dem Euro-Tarif. Nichtsdestotrotz können zusätzliche Auslands-Optionen gerade für Vielsurfer eine Preisersparnis bedeuten.

Mobiles Internet im Ausland: Daten-Optionen der TelekomMobiles Internet im Ausland: Daten-Optionen der Telekom Für Reiseländer außerhalb der EU sind die Optionen jedoch nicht immer buchbar. Dann greift automatisch die Option "Weltweit", bei der die mobile Internet­nutzung schnell teuer werden kann. Es empfiehlt sich daher vor der Reise genau zu prüfen ob eine Auslands-Option für das Zielland zur Verfügung steht. Wer auch auf Telefonie und SMS nicht verzichten möchte und bereits ein hohes Datenvolumen im zugrundeliegenden MagentaMobil-Tarif hat, kann unter Umständen auf die Option "All Inclusive" zurückgreifen, die auf einer eigenen Ratgeber-Seite erklärt wird. Informationen zu den Auslands-Konditionen für Prepaid-Kunden der Telekom finden Sie auf der Prepaid-Roaming-Ratgeber-Seite.

Ländergruppen der Telekom

Bestimmen Sie zunächst die Zone, zu der das Land gehört, in dem Sie mobil Surfen möchten - diese ermitteln Sie mit Hilfe der folgenden Tabelle.

  Länder
Zone 1 Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Französisch-Guayana, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Guadeloupe, Irland, Island, Isle of Man, Italien, Kanalinseln, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Mayotte, Niederlande, Nordirland, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Réunion, Rumänien, Saint-Bathélemy, Saint-Martin (französischer Teil), San Marino, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikanstadt, Zypern
Zone 2 Albanien, Amerikanische Jungferninseln, Andorra, Bosnien und Herzegowina, Färöer, Kanada, Kosovo, Mazedonien, Moldawien, Monaco, Puerto Rico, Schweiz, Türkei, USA
Zone 3 Alle übrigen Länder
Stand: Juni 2016

Mobiles Internet im Ausland mit Travel & Surf

Für kürzere Reisen mit Fokus auf die mobile Internetnutzung bietet sich vor allem die Travel & Surf-Option mit Tages- oder Wochenflats an. Mit Hilfe der Ländergruppe können Sie hier die Preise für die einzelnen Options-Angebote ablesen. Für die Option wird die Schweiz der Länder-Zone 1 zugeordnet. Abgerechnet wird im 1 kB Takt.

Travel & Surf DayPass S DayPass M WeekPass
Dauer 24 Stunden 24 Stunden 7 Tage
Inklusivvolumen 10 MB 50 MB 150 MB
Zone 1 - 2,95 14,95 2)
Zone 2 14,95 2,95 1) 14,95 1)
Zone 3 24,95 2,95 1) 14,95 1)
Stand: Juni 2016, Preise in Euro
1) Buchbar in Tarifen ab 34,95€.
2) Das Inklusivvolumen beträgt 300 MB. Nach Verbrauch findet eine Drosselung statt.

Der teltarif-Reise-Ratgeber hilft bei Auslands-Aufenthalten

Alles rund um die Handy-, Smartphone- und Laptop-Nutzung im Ausland haben wir in unserem Reise-Ratgeber zusammengestellt. Dort finden Sie neben ausführlichen Informationen zu Tarifen für die mobile Nutzung im Ausland auch viele weitere Tipps rund um technische Besonderheiten und vieles mehr. Zudem finden Sie in der folgenden Übersicht unsere Ratgeber für Optionen bei weiteren Mobilfunk-Anbietern.

Teilen

Artikel zu Reise und Roaming