Daten-Roaming

Mobiles Internet im Ausland: Daten-Optionen der Discounter

Surfen via Mobilfunk mit dem Handy, Smartphone oder auch Surf-Stick im Ausland ist auch mit Mobilfunk-Discountern möglich. Doch gerade außerhalb der EU fehlt es oft an kostengünstigen Daten-Optionen. Wir informieren darüber wann Sie im Ausland unbesorgt surfen können und wann das Handy lieber in der Tasche bleiben sollte.
Kommentare (2371)
AAA
Teilen (7)

Surfen via Mobilfunk mit dem Handy, Smartphone oder auch Surf-Stick im Ausland ist teuer - das gilt vor allem außerhalb der EU. Hier können auf Grund sehr hoher MB-Kosten horrende Gesamtrechnungen anfallen. Innerhalb der EU gilt dagegen eine Obergrenze von maximal 20 Cent pro MB netto nach dem Euro-Tarif.

Wer ins Ausland fährt, kann daher auf eine spezielle Option fürs mobile Surfen setzen - alle Netzbetreiber führen entsprechende Angebote im Sortiment, auch manch anderer Mobilfunk-Provider bietet entsprechende Optionen. Dabei stehen je nach Anbieter zum einen Tarife mit Laufzeit und festem Grundentgelt bereit, die ein bestimmtes Inklusivvolumen bieten. Zum anderen sind aber auch Flatrates für einen bestimmten Zeitraum verfügbar, also zum Beispiel Stunden-, Tages- oder Wochenflats. Der Vorteil solcher Angebote liegt auf der Hand: Sie lassen sich flexibel einsetzen, wenn kein Internet-Zugang benötigt wird, fallen auch keine festen Entgelte an.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen einige Angebote, welche die Mobilfunk-Discounter für ihre Kunden bereithalten. Da der Markt der Mobilfunk-Discounter immer weiter wächst, würde eine vollständige Darstellung der Angebote den Rahmen sprengen - wir liefern Ihnen daher eine Auswahl der verfügbaren Tarife. Darüber hinaus gibt es sogenannte Ethno-Discounter, die spezielle Angebote zu ausgewählten Partner-Ländern anbieten.

Ländergruppen der Discount-Anbieter

Bestimmen Sie zunächst die Zone, zu der das Land gehört, in dem Sie mobil Surfen möchten - diese ermitteln Sie mit Hilfe der folgenden Tabelle.

  Blau, Ortel Mobile, simyo, ALDI Talk
Zone 1 Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland (inkl. Alandinseln), Frankreich (inkl. Monaco, Französisch Guayana, Martinique, Guadeloupe und La Réunion), Gibraltar, Griechenland, Großbritannien (inkl. Kanalinsel), Irland, Island, Italien (inkl. Vatikanstadt und San Marino), Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal (inkl. Azoren und Madeira), Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakische Republik, Slowenien, Spanien (inkl. Kanarische Inseln), Tschechien, Ungarn und Zypern
Zone 2 Rest der Welt
Stand: Juni 2016

Optionen der Discounter in der Übersicht

Mit Hilfe der Ländergruppe können Sie hier die Preise für die einzelnen Options-Angebote der Discounter ablesen.

  blau, simyo, ALDI Talk Ortel Mobile Cross
Zone 1 0,23 / MB 4,99 / 7 Tage
100 MB frei 1) 2)
20,00 / 30 Tage
750 MB frei 4)
Zone 2 0,99 / MB - -
Blockgröße Zone 1: 1 kB
Zone 2: 10 kB 3)
100 kB 100 kB
Zugehörige
Basistarife
Blau Einheitstarif
simyo Einheitstarif
ALDI Talk
Ortel Mobile
Standardtarif
Preise in Euro. Stand: Juni 2016
1) Bei ALDI Talk beträgt das Inklusivvolumen 150 MB.
2) Nach Aufbrauchen des Inklusiv-Volumens werden 0,23 Euro pro MB berechnet.
3) Bei Simyo beträgt die Taktung 10/1.
4) Desweiteren ist bei der Ortel Mobile Option ein EU-Sprachpaket mit 300 Inklusivminuten enthalten.

Der teltarif-Reise-Ratgeber hilft bei Auslands-Aufenthalten

Alles rund um die Handy-, Smartphone- und Netbook-Nutzung im Ausland haben wir in unserem Reise-Ratgeber zusammengestellt. Dort finden Sie neben ausführlichen Informationen zu Tarifen für die mobile Nutzung im Ausland auch viele weitere Tipps rund um technische Besonderheiten und vieles mehr. Zudem finden Sie in der folgenden Übersicht unsere Ratgeber für Optionen bei weiteren Mobilfunk-Anbietern.

Teilen (7)

Artikel zu Reise und Roaming