Homezone

Übersicht: Handy-Tarife mit Homezone und Festnetznummer

o2 Blue, Vodafone Zuhause, T-Mobile@home und die E-Plus-Festnetznummer in der Übersicht: Wir zeigen Ihnen die Handy-Tarife mit Homezone und Festnetznummer.
AAA

Übersicht: Handy-Tarife mit Homezone und FestnetznummerÜbersicht: Handy-Tarife mit Homezone und Festnetznummer Als o2 am 1. Oktober 1998 unter dem Namen Viag Interkom an den Start ging, kündigte das Unternehmen einen in der deutschen Mobilfunk-Landschaft bis dato einzigartigen Tarif an: Mit Genion sollten die Kunden auf dem Handy neben einer Mobilfunk-Nummer auch eine Festnetz­rufnummer erhalten. Im Sommer 1999 ging Genion tatsächlich an den Start. Heute bieten alle vier Netz­betreiber sowie auch andere Mobilfunk­anbieter Handy-Tarife mit Festnetz­nummer an, wobei der Kunde mit einigen bundesweit unter der Festnetz­nummer erreichbar ist, bei anderen nur in einem beschränkten Gebiet - der Homezone.

Mit Genion hatte o2 das Konzept "Homezone" verbreitet: Dabei handelt es sich um ein Gebiet mit einem Radius von typischerweise 500 Meter bis 2 Kilometer um einen vom Kunden festgelegten Punkt. Das kann die eigene Wohnung oder auch der Arbeits­platz, das Wochenend­haus oder die Wohnung von Freund oder Freundin sein. Innerhalb dieses Bereiches ist der Nutzer auf der Festnetz­nummer erreichbar und kann im Ideal­fall vergünstigt abgehende Telefonate führen.

Wer auch außerhalb der Homezone unter der Festnetz­nummer erreichbar sein möchte, zahlt hierfür bei der Telekom und bei Vodafone wie im klassischen Festnetz eine Umleitungsgebühr. Alternativ haben Kunden die Möglichkeit, die eingehenden Anrufe auf die Mailbox weiter­zuleiten oder eine Netz­ansage zu aktivieren, die die Anrufer darüber informiert, dass der gewünschte Teil­nehmer derzeit nicht erreichbar ist. E-Plus und o2 indes gehen einen anderen Weg und bieten für ihre Festnetz­nummer bundes­weite Erreichbar­keit.

Homezone-Tarife: Das bieten die Netzbetreiber

o2 hat die Genion-Tarife seit langem wieder eingestellt - bietet aber nach wie vor Tarife mit Homezone, seit Juni 2014 gilt diese bundesweit. Vodafone führte mit seinen Zuhause-Angeboten ein mit Genion vergleichbares Produkt ein. T-Mobile zog mit T-Mobile@home nach. Auch in den D-Netzen bekommen die Kunden eine Festnetz­nummer auf dem Handy. Unter dieser sind sie innerhalb des Zuhause- bzw. T-Mobile@home-Bereichs erreichbar. Inner­halb dieses Bereichs gelten auch günstigere Minuten­preise für abgehende Gespräche und die Festnetz­nummer lässt sich kosten­pflichtig auf bundes­weite Erreichbarkeit schalten. Informationen zu den Homezone-Tarifen dieser zwei Netz­betreiber finden Sie nach der folgenden Tabelle, im Anschluss finden Sie die Konditionen von E-Plus und o2 für ihre Festnetz­nummer-Angebote.

Die Homezone-Tarife in der Übersicht

Homezone-Vergleich T-Mobile Vodafone
T-Mobile@home
Single
 1)
Festnetz-Rufnummer Zuhause Option 1) ZuhauseFlat
Grundgebühr 4,95 0,00 bis 9,95 4) 5,00 15,00
Einrichtungskosten 0,00 0,00
Mindestlaufzeit 3 Monate 24 Monate
Kündigungsfrist 1 Tag 3 Monate
Portierung rein 0,00 0,00
raus 24,95 30,00
SMS abhängig vom Tarif abhängig vom Tarif
Kosten innerhalb der Homezone Festnetz 0,04 0,00 0,04 0,00
Mobilfunk abhängig vom Tarif 0,00 abhängig vom Tarif 0,00
Netzintern 0,00
Mobilbox 0,00 0,00 0,00
Takt 60/60 60/60
Kosten außerhalb der Homezone Festnetz abhängig vom Tarif abhängig vom Tarif
Mobilfunk
Netzintern
Mobilbox
Takt
Stand: März 2014, Preise in Euro
1) In einigen Tarifen inklusive.
2) Für nationale Gespräche und SMS-Versand werden zusammen nicht mehr als 50 Euro im Monat berechnet.
3) Option gilt nur für Postpaid-Kunden. Abgehende Gespräche sind über die Festnetznummer nicht möglich.
4) Preis hängt vom gebuchten Tarif ab.

Die bundesweite erreichbare Festnetznummer bei E-Plus und o2

  Base Ay Yildiz MTV Simquadrat o2
Festnetznummer Blue All-in S, M, L,
XL, Premium (Flex)
Grundgebühr 0,00 / 5,00 1) 0,00 / 4,99 1) 0,00 / 5,00 1) 0,00 0,002)
Einrichtungskosten 0,00 0,00 0,00 0,00 wie Basis-Tarif
Mindestlaufzeit wie Basis-Tarif wie Basis-Tarif wie Basis-Tarif - wie Basis-Tarif
Kündigungsfrist wie Basis-Tarif wie Basis-Tarif wie Basis-Tarif 1 Tag wie Basis-Tarif
Portierung rein 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00
raus 24,95 24,95 24,95 29,00 29,95
Telefonie / SMS abhängig vom Tarif
Stand: April 2014, Preise in Euro
1) Kunden mit einer Allnet-Flatrate erhalten die Festnetznummer kostenlos.
2) In allen o2-Blue-Tarifen außer Blue basic automatisch enthalten.
Die Firma E-Plus bzw. ihre Marke BASE und weitere Kooperations-Marken bieten indes auf ihrer Festnetz­nummer eine Erreichbar­keit unabhängig vom Aufenthalts­ort überall in Deutschland - da es keine Vergünstigungen bei abgehenden Telefonaten aus einem bestimmten Bereich gibt, handelt es sich streng­genommen auch nicht um eine Homezone. Trotzdem verwendet mancher für das Konzept gerne die Bezeichnung "bundesweite Homezone". Das Schöne am E-Plus-Angebot: Bei allen Tarifen mit Festnetz-Flatrate ist die Festnetz­nummer kostenlos erhältlich. Ähnlich verfährt auch o2. Die bundesweit erreichbare Festnetznummer ist in den meisten Blue-Tarifen enthalten. Standort­abhängige Vergünstigungen bei abgehenden Telefonaten gibt es hier ebenfalls nicht.

News zum Thema Homezone und Tarifen mit Festnetznummer fürs Handy

1 2 3 414 vorletzte