Im Überblick

Was bringt der Oktober im Mobilfunk-Markt?

Vodafone: Neue Smartphone-Tarife - BASE: Günstiges Handy-Bundle
AAA

Auch der Oktober bringt wieder Einiges an Veränderungen auf dem deutschen Mobilfunk-Markt. Wie zu jedem Monatswechsel haben wir uns die Neuigkeiten bei den vier großen Mobilfunk-Netzbetreibern Deutsche Telekom, Vodafone, E-Plus und o2 angesehen. Am meisten Neues gibt es definitiv beim Netzbetreiber Vodafone, der nicht nur verschiedene Aktionen für bestimmte Kundengruppen und Tarife anbietet, sondern mit "Vodafone RED" heute auch noch ein komplett neues Smartphone-Tarifportfolio vorgestellt hat.

Vodafone-LogoVodafone RED:
Neue Smartphone-Tarife ab 15. Oktober
Doch zunächst zur Deutschen Telekom: Beim Bonner Ex-Monopolisten erhalten Neukunden die Speed-Option LTE weiterhin in den ersten drei Monaten kostenfrei hinzu. Wer die Option im Anschluss behält, zahlt monatlich 9,95 Euro für die Erweiterung, die eine maximale Geschwindigkeit von 100 MBit/s im Downstream sowie eine Verdopplung des regulär im jeweiligen Tarifmodell inkludierten High-Speed-Volumens mitbringt.

Vergünstigter Hardware-Zuschlag bei Telekom-Aktionstarifen

Beim Aktionstarif Special Call & Surf Mobil erhalten Neukunden weiterhin 24 Monate lang 40 Allnet-SMS pro Monat kostenfrei hinzu. Wird der Tarif mit Handy gewählt, fällt über die Mindest­vertrags­laufzeit zudem ein reduzierter Hardware-Zuschlag (5 Euro statt 10 Euro) an, so dass sich die Grundgebühr in diesem Zeitraum auf 24,95 Euro pro Monat reduziert.

Auch der Spezialtarif Special Complete Mobil mit Handy Basic wird in den ersten zwei Jahren besonders günstig angeboten (34,95 Euro statt 44,95 Euro pro Monat). Bei Online-Abschluss gewährt die Telekom nach wie vor generell 10 Prozent Rabatt auf die monatliche Grundgebühr im ersten Vertragsjahr.

Special Complete Mobil Music ab 2. Oktober buchbar

Ab Dienstag bietet die Telekom zudem den neuen Tarif Special Complete Mobil Music an - und integriert damit den Musik-Streaming-Dienst Spotify in ein eigenes Tarifmodell. Zum Monatspreis von 29,95 Euro (mit Handy: 39,95 Euro) können Nutzer den Musikdienst unbegrenzt nutzen. Enthalten sind zudem 50 Inklusiv-Minuten in alle Netze sowie eine Wahlnetz-Sprach-Flatrate (ins deutsche Festnetz oder eines der Mobilfunk-Netze), eine SMS-Flatrate in alle Netze sowie eine Daten-Flatrate mit 200 MB ungedrosseltem Datenvolumen. Ebenfalls zum Tarif gehört eine Flatrate für die WLAN-Hotpots der Deutschen Telekom.

Vodafone RED: Neue Smartphone-Tarife ab 15. Oktober

Vodafone führt zum 15. Oktober - wie berichtet - eine neue Smartphone-Tarif-Reihe namens "Vodafone RED" ein. Insgesamt gibt es drei Tarifklassen, die sich RED S, RED M und RED L nennen und zu Monatspreisen von 39,99 Euro, 59,99 Euro und 89,99 Euro (jeweils inklusive vergünstigtem Handy) erhältlich sind. Während das teuerste Tarifmodell bereits mit kostenfreier LTE-Option kommt, müssen S- und M-Nutzer dafür monatlich 10 Euro extra bezahlen. Details zu den neuen RED-Tarifen finden Sie in unserer ausführlichen Meldung.

Auf der kommenden Seite erfahren Sie, warum und mit welchen Aktionsvorteilen Vodafones SuperFlat-Internet-Tarife nur noch bis 14. Oktober buchbar sind und welche Aktionen die E-Netz-Betreiber E-Plus und o2 im Oktober im Sortiment haben.

1 2 vorletzte