Monatswechsel

Was bringt der März im Mobilfunkmarkt?

Wir berichten über neue Telekom-Tarife und eine o2-Aktion für Kunden, die ihre Handynummer mitbringen. Dazu fassen wir die aktuellen Aktionen von Vodafone und Base zusammen.
AAA
Teilen

Der Mobile World Congress (MWC) liegt hinter uns. Nun warten die Interessenten auf die ersten Neuheiten, die auf der Messe vorgestellt wurden. Dazu gehören zweifellos die neuen Smartphones von Samsung, die bereits kommende Woche ausgeliefert werden. Aber auch tarifliche Neuerungen gibt es in diesem Monat.

Telekom startet Magenta Mobil Happy

Mobilfunk-Aktionen im MärzMobilfunk-Aktionen im März Die Deutsche Telekom hat bereits Mitte Februar neue Tarife für Smartphone-Nutzer vorgestellt, die ab 19. April zu bekommen sind. Parallel informierte das Bonner Telekommunikationsunternehmen über Magenta Mobil Happy, das als Option zum Festnetz/Mobilfunk-Konvergenzprodukt Magenta Eins bereits ab sofort gebucht werden kann.

Mit Magenta Mobil Happy haben Interessenten die Möglichkeit, jedes Jahr ein neues Smartphone oder Tablet zu ihrem Vertrag zu bekommen. Dafür erhöht sich die monatliche Grundgebühr des Vertrags um 5 Euro. Welche Kunden die Möglichkeit haben, Magenta Mobil Happy zu buchen und welche Vertragslaufzeiten zu beachten sind, haben wir in einer weiteren Meldung zusammengefasst.

Als Hardware-Aktion bietet die Telekom derzeit das iPhone 6 und das iPad mini 4 im Paket an. Wer sich für das Smartphone mit 16 GB Speicherplatz in Spacegrau entscheidet und dazu das iPad mini 4 mit ebenfalls 16 GB Speicher in Gold wählt, zahlt für beide Geräte zusammen einmalig 50 Euro. Dazu muss der Tarif Magenta Mobil L gebucht werden. Dabei handelt es sich um eine Allnet-Flat inklusive 4 GB Highspeed-Datenvolumen pro Monat. Diese kostet bei Online-Bestellung im ersten Jahr monatlich 62,95 Euro. Danach erhöht sich der Monatspreis auf 69,95 Euro.

Vodafone verlängert 1-Euro-Wochen

Vodafone hat abermals seine 1-Euro-Wochen verlängert. Die Aktion läuft nun bis zum 15. März. Dabei sind zahlreiche aktuelle Smartphones in Verbindung mit einem Laufzeitvertrag über zwei Jahre für eine einmalige Zuzahlung von 1 Euro zu bekommen. Dieses Angebot besteht auch für das Samsung Galaxy S7, wenn sich die Kunden für den Tarif Red 3 entscheiden, bei dem es sich um eine Allnet-Flat mit monatlich 4 GB ungedrosseltem Datenvolumen handelt. Der Vertrag kostet im ersten Jahr monatlich 52,49 Euro. Danach erhöht sich der Preis auf 62,49 Euro. Das gleiche Angebot unterbreitet Vodafone auch für Kunden, die das iPhone 6S mit 16 GB Speicherplatz wählen.

Smartphones wie das Samsung Galaxy S6 Edge, das Sony Xperia Z5 und das iPhone 6 mit 16 GB Speicherplatz gibt es für einmalig 1 Euro Zuzahlung zum Tarif Red 1.5. Dieser schlägt über die gesamte zweijährige Mindestlaufzeit mit einem monatlichen Grundpreis von 52,49 Euro zu Buche. Hier erhalten die Kunden zur Allnet-Flat jeden Monat 2 GB Highspeed-Datenvolumen.

Auf Seite 2 lesen Sie unter anderem, wie Kunden, die ihre Handynummer zu o2 portieren, profitieren und welche Angebote bei Base vorerst nur noch für wenige Stunden gelten.

1 2 vorletzte
Teilen

Mehr zum Thema Monatswechsel