Monatswechsel

Was bringt der März im Mobilfunkmarkt?

Telekom startet Joyn, o2 mit neuen Smartphone-Tarifen
AAA

Wie immer zu Beginn eines neuen Monats blicken wir auch heute wieder auf die aktuellen Angebote der vier deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber. Dabei stehen einige Highlights bereits fest, andere Neuerungen könnten sich noch auf der CeBIT ergeben, wo sowohl die Deutsche Telekom als auch Vodafone zu Pressekonferenzen eingeladen haben.

Telekom startet WhatsApp-Konkurrenten Joyn

Joyn startet kommende Woche bei der TelekomJoyn startet kommende Woche bei der Telekom Nach Vodafone wird zur CeBIT auch die Deutsche Telekom den Multimedia-Messenger Joyn an den Start schicken. Am 5. März soll zunächst eine App für Smartphones verfügbar sein, die auf dem Android-Betriebssystem basieren. Anwendungen für das Apple iPhone und für Windows Phones sollen folgen. Details zum Joyn-Start werden für die CeBIT-Pressekonferenz am kommenden Montag erwartet.

In den Fokus der Vermarktung stellt der Marktführer unter den deutschen Mobilfunk-Netzbetreibern derzeit unter anderem das Sony Xperia Z, das seit Wochenbeginn erhältlich ist. Bei Abschluss eines Neuvertrags in ausgewählten Tarifen mit dem Sony-Smartphone erhalten die Kunden ohne Aufpreis eine Sony Smart mini Musikbox. Das Sony Xperia Z ist zum Beispiel im Tarif Complete Mobil L für 99,95 Euro erhältlich.

Noch bis zum kommenden Montag laufen zudem die Telekom-Aktionstage. Dabei erhalten Neukunden beispielsweise eine Gutschrift über 100 Euro auf ihrer Mobilfunkrechnung, wenn sie bei Abschluss eines neuen Vertrags mit 24 Monaten Mindestlaufzeit ihr altes Handy abgeben.

Im Rahmen der Aktionstage gibt es auch Prepaid-Pakete zu Sonderkonditionen. So sind das Samsung Galaxy Ace und das Sony Xperia J - jeweils zusammen mit dem Tarif Xtra Triple - für 99,95 Euro erhältlich. Wer das Samsung E1230 - ein Einfach-Handy - im Prepaid-Paket mit dem Tarif Xtra Call kauft, zahlt dafür 19,95 Euro.

Vodafone startet Vermarktung des Blackberry Z10

Mit einigen Tagen Verspätung hat Vodafone heute die Vermarktung des Blackberry Z10 in seinem Online-Shop gestartet. Der zweitgrößte deutsche Mobilfunk-Netzbetreiber ist somit der erste Anbieter, der das erste Blackberry-10-Handy hierzulande verkauft. Mit Vertrag ist das Gerät zu Preisen ab 49,90 Euro zu bekommen. Ohne Vertrag ist das Smartphone zumindest online derzeit nicht erhältlich.

Wie immer hat Vodafone auch wieder einige Aktionstage genannt, an denen beim Abschluss eines Mobilfunkvertrags im Fachhandel keine Anschlussgebühren anfallen. Diese Aktion gilt am heutigen Freitag sowie am 7., 14., 21., 27. und 28. März. Zudem kann das Angebot nicht für reine Datentarife sowie für Zuhause-Tarife genutzt werden.

Auf Seite 2 lesen Sie unter anderem, wie das neue Tarif-Portfolio von o2 für Smartphone-Nutzer aussieht, das ab heute fast alle bisherigen Preismodelle des Unternehmens ablöst.

1 2 vorletzte

Weitere Monatswechsel