Prepaid-Internet

Mit Smartphone und Prepaidkarte günstig mobiles Internet nutzen

Ausgewählte Angebote aus allen Mobilfunknetzen in der Übersicht
AAA

Die Nutzung eines mobilen Internet-Zugangs wird immer beliebter. Dafür sorgen einerseits günstige Tarife, bei denen nicht einmal mehr eine langfristige Bindung an den jeweiligen Anbieter nötig ist. Zum anderen werden auch Surfsticks und Smartphones immer preiswerter - und somit neben geschäftlichen Anwendern auch für Privatkunden attraktiv.

Mit dem Smartphone online gehenMit dem Smartphone online gehen Im Rahmen unseres aktuellen Themenschwerpunkts zur mobilen Internet-Nutzung haben wir bereits über günstige Surfstick-Tarife berichtet, mit denen Sie am Netbook oder Notebook online gehen können. Heute stellen wir Ihnen nun ausgewählte Prepaid-Tarife mit Daten-Optionen vor, mit denen Sie den mobilen Internet-Zugang am Smartphone nutzen können.

Angebote in allen Mobilfunknetzen für Gelegenheits- und Vielnutzer

Wir haben Angebote aus allen vier deutschen Mobilfunk-Netzen ausgewählt. Darüber hinaus haben wir Tarife für zwei verschiedene Nutzer-Gruppen zusammengestellt. Einerseits handelt es sich um Preismodelle für Anwender, die den mobilen Internet-Zugang nicht ganz so oft benötigen und die sich vor allem auf das Surfen, Mailen und Chatten konzentrieren.

Hier haben wir Tarife berücksichtigt, die mindestens 200 MB monatliches Highspeed-Volumen besitzen. Wenn der Preisunterschied für deutlich mehr Inklusivvolumen nur bei wenigen Cent lag, haben wir den jeweils höherwertigeren Tarif ausgewählt.

Immer mehr Smartphone-Anwender nutzen aber auch Streaming-Angebote - sei es, um unterwegs YouTube-Videos oder auch die Tagesschau in 100 Sekunden zu schauen oder auch, um Webradio zu hören und Podcasts abzurufen. Für diese Klientel sind 200 bis 500 MB ungedrosseltes Datenvolumen pro Monat zu wenig, so dass wir Tarife mit 1 GB Highspeed-Übertragungsvolumen ausgewählt haben.

Prepaid-Datenoptionen für Gelegenheitsnutzer

  congstar o.tel.o ALDI Netzclub
surf Flat 200 Internet Flat Internet Flat 500 Sponsored Surf Pro 1)
Netz Telekom Vodafone E-Plus o2
Grundgebühr 7,90 9,99 7,99 5,00
Einrichtung 9,99 9,95 12,99 0,00
Startguthaben 5,00 10,00 10,00 0,00
Downstream 7200 kBit/s 7200 kBit/s 3600 kBit/s 7200 kBit/s
Upstream 2000 kBit/s 2000 kBit/s 384 kBit/s 2000 kBit/s
Drosselung ab 200 MB 500 MB 500 MB 300 MB
Drosselung auf 64 kBit/s 64 kBit/s 56 kBit/s 64 kBit/s
Takt 10-kB-Blöcke 100-kB-Blöcke 10-kB-Blöcke 10-kB-Blöcke
Laufzeit 1 Monat 30 Tage 30 Tage 30 Tage
Stand: 26.04.2012, Preise in Euro.
1) Werbefinanziert: Bis zu 30 Werbenachrichten pro Monat, eine muss angeklickt werden.

Wenignutzer kommen mit dem Smartphone kostenlos ins Internet

Ein spezielles Angebot, das sogar gänzlich ohne monatliche Fixkosten auskommt, gibt es mit dem Netzclub im o2-Netz. Der Tarif ist werbefinanziert und bietet jeden Monat 100 MB ungedrosseltes Datenvolumen. Somit ist die Gratis-Variante wohl nur für Nutzer interessant, die den GPRS- und UMTS-basierten Online-Zugang nur selten benötigen - beispielsweise weil sie sowohl zuhause, als auch am Arbeitsplatz über WLAN online gehen können.

Netzclub eignet sich aber unter anderem auch für Einsteiger, die in die Welt der mobilen Internet-Nutzung zunächst hineinschnuppern möchten. Wer das Internet am Smartphone später häufiger nutzt, kann zum Monatspreis von 5 Euro die Option Sponsored Surf Pro buchen. Damit erhöht sich das ungedrosselte Datenvolumen auf 300 MB pro Monat.

Abseits der werbefinanzierten Datenoption handelt es sich beim Netzclub um einen "herkömmlichen" Prepaid-Discount-Tarif, bei dem Telefonate und SMS in alle deutschen Netze 9 Cent pro Minute bzw. Kurznachricht kosten. Die früher angebotenen weiteren Tarife, bei denen die Kunden auch Freiminuten und Gratis-SMS bekommen konnten, gibt es für Neukunden nicht mehr.

Auf Seite 2 lesen Sie, welche weiteren Prepaid-Tarife sich für Gelegenheitsnutzer eignen und welche Angebote sich für Interessenten anbieten, die mehr als 200 bis 500 MB Datenvolumen pro Monat benötigen.

1 2 vorletzte