Gerüchte

Mobile World Congress 2012: Die Gerüchteküche brodelt im Vorfeld

Wir zeigen einige der spannenden Neuheiten aus dem Handy-Bereich
AAA

HTC Vita für Spiele-FansHTC Vita für Spiele-Fans Am kommenden Montag, dem 27. Februar, öffnet in Barcelona der Mobile World Congress 2012 seine Pforten. Schon am Abend vorher und in den letzten Tagen im Februar nutzen viele namhafte Hersteller die große Bühne in der katalanischen Metropole, um ihre Neuheiten aus den Bereichen Handy, Smartphone, Mobile Computing und mehr der Öffentlichkeit zu präsentieren. Nicht immer jedoch gelingt es den Unternehmen, ihre neuen Geräte bis zur Messe geheim zu halten, und so brodelt auch in diesem Jahr bereits eine Woche vor der Messe die Gerüchteküche. Bereits gestern berichteten wir über erste Details zum Smartlet Optimus Vu, hier zeigen wir Ihnen nun einige der heißesten Trends und Neuheiten, die auf dem MWC 2012 vorgestellt werden.

Während der koreanische Hersteller Samsung sich die Vorstellung des neuen Android-Flaggschiffs Samsung Galaxy S III bis Mitte März aufhebt, tritt die asiatische Konkurrenz in Barcelona etwas forscher auf. Wie Pocketlint meldet, könnte HTC sich diesmal die Spieler vorgenommen haben und mit dem HTC Vita ein Smartphone mit Playstation-Zertifizierung vorstellen. Bei LG wiederum könnte der Nachfolger des im vergangenen Jahr auf dem MWC gezeigten Optimus 3D vorgestellt werden. Dies berichtet das asiatische Magazin ETNews. Außerdem sollen drei weitere Android-Smartphones mit den Modellbezeichnungen Optimus L3, L5 und L7 präsentiert werden.

Neue Smartphones an allen Ecken und Enden

Asus Padfone kommt zum MWCAsus Padfone kommt zum MWC Auch Netbook-Pionier Asus wird eine wegweisende Neuheit in Barcelona präsentieren, nämlich das Padfone. Das Konzept des Padfones ist zwar seit Juni 2011 und der Messe Computex bekannt, das fertig entwickelte Gerät soll nun erstmals in Barcelona gezeigt und wenig später auf den Markt kommen. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus einem Android-Smartphone und einer mobilen Docking-Station in Tablet-Form. Während der Handy-Teil des Asus Padfone die technische Plattform beherbergt, versorgt das Tablet das Gerät bei Bedarf mit einem größeren Bildschirm, einem zweiten Akku und zusätzlichen Schnittstellen. Das Tablet hat hinten eine Klappe, in die das Smartphone eingelegt wird.

Neues wird es in Barcelona auch aus dem Reich der Mitte geben. Mit Huawei und ZTE versuchen zwei chinesische Unternehmen derzeit, unter dem eigenen Namen in Europa als Geräte-Hersteller wahrgenommen zu werden. Huawei wird in Barcelona ebenfalls ein Tablet und/oder Smartphone vorstellen, das mit einem Quad-Core-Prozessor ausgestattet ist, der noch schneller sein soll als der aktuelle Tegra 3 von Nvidia. Bei ZTE geht es weniger um Rechenleistung, sondern um Kommunikation. Auf dem MWC stehen zwei Smartphones mit dem neuen Funkstandard LTE im Fokus, die mit dem neuen Android-Betriebssystem Ice Cream Sandwich ausgestattet sind. Die Modelle heißen ZTE PF200 - mit 1,5 GHz schnellem Single-Core-Prozessor und 4,3-Zoll-Display ausgestattet - und NF910. Letzteres ist mit 1,2 GHz Prozessortakt etwas langsamer.

Neue Windows Phones von Nokia

Der finnische Handy-Riese Nokia dürfte ebenfalls neue Modelle vorstellen. Dabei konzentriert sich Nokia nun komplett auf das Microsoft-Betriebssystem Windows Phone 7. Die Finnen werden die bisher aus den Modellen Lumia 710 und Lumia 800 bestehende Baureihe wohl nach oben und unten erweitern. Für Einsteiger soll das Nokia Lumia 610 kommen, die Oberklasse könnte mit einer leicht abgewandelten Version des auf der CES für den US-Markt präsentierten Lumia 900 angesprochen werden. Die in der Vergangenheit bereits häufig geäußerte Absicht, ein Tablet auf den Markt zu bringen, wird Nokia in Barcelona vermutlich aber noch nicht realisieren.

Microsoft startet Beta-Phase von Windows 8

Kein wirkliches Geheimnis mehr macht Microsoft aus seinem "großen Ding" in Barcelona. Am 29. Februar wird der Softwarekonzern aus Redmond die öffentliche Testversion seines neuen Betriebssystems Windows 8 vorstellen. Direkt in Barcelona beschränkt sich die Präsentation aber auf wenige, vorher handverlesene Journalisten - offensichtlich will Microsoft genau steuern, wer einen Eindruck vom hroßen Hoffnungsträger Windows 8 berichten darf. Nach aktuellen Informationsstand sollen Interessenten bereits kurz nach der Veranstaltung das neue System kostenlos herunterladen und ausprobieren können.

In Sachen Windows Phone werden auch Neuigkeiten zum nächsten großen Update auf die Version Windows Phone 8 erwartet. Hierbei dürfte Microsoft neue Hardware-Voraussetzungen verkünden, die ermöglichen, neben einer High-End-Schiene auch Windows-Phone-Handys für Einsteiger zu bauen.

teltarif.de ist auch in diesem Jahr wieder live auf dem Mobile World Congress vertreten und versorgt Sie mit erweiterten Redaktionszeiten mit Meldungen aus den Messehallen.

Mehr zum Thema Mobile World Congress