Windows Phone 8

Direkt aus New York: Microsoft mit Details zu Windows Phone 8

Bessere Kamera-App mit Direktupload und neuer Browser
Aus New York berichtet
AAA

Steve Ballmer stellt Windows Phone 8 vor.Steve Ballmer stellt Windows Phone 8 vor. Im Rahmen der Pressekonferenz mit Nokia in New York hat Microsoft weitere Details zu Windows Phone 8 verkündet. Zusätzlich zu den bereits von der ersten Präsentation vor einiger Zeit bekannten Eigenschaften konnte Microsoft-Sprecher Joe Belfiore in der Ostküsten-Metropole noch einige weitere Neuerungen von windows Phone 8 präsentieren. Dazu gehören neue Features im Browser, in der Kamera-App und im Betriebssystem selbst.

Der Kamera-App hat Microsoft wohl die meiste Aufmerksamkeit gewidmet. So ist die Zoom-Leiste im Display gestrichen worden, nun wird auch beim Fotografieren mit zwei Fingern und Pinch-to-Zoom der Ausschnitt angepasst. Über einen eigenen Button lassen sich zudem verschiedene Effekte, sogenannte Lenses, auswählen. Dabei kann es sich um Microsoft-eigene Effekte handeln, aber auch um externe Apps, die verschiedenste Bildeffekte oder andere Dinge wie direkten Social-Media-Upload beinhalten können.

Windows Phone 8 kann jetzt auch Screenshots

Der Browser von Windows Phone 8 - natürlich der neueste Internet Explorer von Microsoft - bekommt nun links unten einen eigenen Button, um die Übersicht der geöffneten Registerkarten anzuzeigen. Bisher muss hierfür erst ein Menü geöffnet werden. Sowohl der Browser, aber auch Apps können künftig problemlos mit der Web-Technologie HTML5 umgehen. Mit der lange vermissten Möglichkeit, über eine Tastenkombination Screenshots anzufügen, schließt Microsoft zudem eine weitere Lücke zur Konkurrenz von Android und iOS - spät, aber am Ende dann doch. Die anderen Neuheiten wie die in der Größe veränderbaren Kacheln und weiteren Details hatte der Konzern bereits vorher verkündet.

Steve Ballmer verkündet das "Jahr von Windows"

Auch Microsoft-Boss Steve Ballmer gab sich in New York die Ehre und schickte ein paar warme Worte in Richtung Nokia und CEO Elop. Die Finnen lobte Ballmer für ihre "phänomenale Arbeit", die sie mit dem Lumia 920 und allgemein der Windows Phones abgeliefert hätten. Allgemein ist Ballmer davon überzeugt, dass 2012 "das Jahr von Windows" werde. Die Strategie mit Windows 8 und Windows Phone 8, die viele Vorteile für Entwickler und Nutzer gleichermaßen biete, werde sicherlich aufgehen. Die gleiche Oberfläche und Arbeitsweise auf PCs, Tablets und Smartphones soll der Schlüssel für Microsofts Erfolg sein.

Mehr zum Thema Windows Phone 8