Neues Office

Microsoft Office 2013 steht zum kostenlosen Download bereit

Neue Software gratis 60 Tage lang testen
AAA

Microsoft Office 2013 ist fertigMicrosoft Office 2013 ist fertig Microsoft macht derzeit die neueste Version seiner Office-Software bereit für den Verkaufsstart. Wer das neue Microsoft Office 2013 schon jetzt installieren und ausprobieren möchte, kann dies in Form einer kostenlosen Test­version tun, die zum Download bereit steht. Wie Stadt-Bremerhaven.de meldet, können sich seit heute nicht mehr nur registrierte Software-Entwickler, sondern auch interessierte Otto-Normal-Nutzer bei Microsoft Technet das neue Office-Paket kostenlos herunterladen. Unbegrenzt nutzen lässt sich das kostenlose Office 2013 aber selbstverständlich nicht, nach 60 Tagen ist Schluss und der Anwender muss sich, wenn er die Software weiter einsetzen möchte, eine kostenpflichtige Lizenz kaufen.

Die Testversion von Microsoft Office 2013, die es als kostenlosen Download gibt, ist die komplett ausgestattete Version "Professional Plus". Sie beinhaltet neben den klassischen Office-Programmen Word, Excel, PowerPoint und OneNote auch Outlook, Publisher und Access in der jeweils neuesten Variante. Microsoft bietet verschiedene Sprachvarianten an, neben Deutsch stehen auch Arabisch, Chinesisch, Niederländisch, Englisch, Französisch, Hebräisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch zur Verfügung. Für Technet-Abonnenten war der Download bereits seit dem 25. Oktober möglich.

Integration von Skydrive

Microsoft Office 2013 wurde vor allem in der Optik stärker verändert als die Versionen zuvor. Ähnlich wie bei dem ebenfalls neuen Windows 8 setzt Microsoft auch hier auf eine Oberfläche, die sich besser als zuvor mit den Fingern bedienen lässt - der Trend zum Touchscreen lässt grüßen. Praktisch ist die Integration des Cloud-Dienstes Skydrive, der es dem Anwender ermöglicht, Dokumente direkt in der Cloud zu speichern und mit mehreren Geräten zu synchronisieren. Da die Dateien stets auch lokal gespeichert und mit Skydrive abgeglichen werden, kann der Anwender seine Dokumente auch bearbeiten, wenn einmal keine Internet-Verbindung vorhanden ist.

Mehr zum Thema Microsoft