Office 2013

Microsoft Office 2013: Neue Büro-Software mit Touch-Bedienung

Vorabversion mit Social-Media- und Cloud-Anbindung bereits verfügbar
AAA

Microsoft Office 2013: Neue Büro-Software mit Touch-BedienungMicrosoft stellt Office 2013 vor Gestern hat Steve Ballmer, Vorstands­vorsitzender bei Microsoft, in San Francisco die neueste Version des Büro­software-Pakets Office vorgestellt, dessen Oberfläche verbessert und mit einigen Neuerungen versehen wurde. Das Paket mit dem Namen Office 2013 ist speziell auf Tablets zugeschnitten und soll, wie auch die neue Betriebs­system-Version Windows 8, nicht nur auf Befehle reagieren, die über eine Maus oder Tastatur erfolgen, sondern auch durchgängig auf Touch-Steuerung. Zudem soll das neue Microsoft Office noch stärker mit sozialen Internet­diensten verknüpft und in die Cloud eingebunden werden.

"Mit dem neuen, modernen Office profitieren Consumer wie Unternehmens­kunden von einer bisher unerreichten Produktivität und Flexibilität. In Kombination mit Windows 8 eröffnen wir Anwendern mit Office als Cloud-Service neue Horizonte für die Zusammenarbeit und Kommunikation", so Ballmer auf der Presse­konferenz in Kalifornien. Durch die Einbindung in die Cloud haben Nutzer jederzeit und von überall aus Zugriff auf ihre Dateien. Zusätzlich sollen die Dokumente auch offline bereitgestellt und synchronisiert werden, sobald sich Anwender erneut verbinden.

Microsoft Office mit Social-Media-Anbindung

Eine weitere Neuerung der aktuell vorgestellten Office-Version ist die stärkere Einbindung von Social-Media-Kanälen. So können Nutzer beispielsweise via Skype, dessen Zugang im Paket integriert ist, direkt mit ihren Kontakten chatten und Präsentationen und andere Dokumente live besprechen. Auch die Business-Plattformen LinkedIn und Yammer bieten einen direkten Zugang über die Office-Software. Bei Yammer, dem sozialen Netzwerk für Unternehmen, erfolgt die Anmeldung kostenlos. Die Social-Media-Plattform kann laut Microsoft sofort nach Anmeldung genutzt werden und integriert SharePoint und Microsoft Dynamics.

Eine neue Funktion namens People Card soll direkt in Office 2013 die Ansicht auf alle Kontakte in den sozialen Netzwerken wie Facebook und Co. ermöglichen - inklusive Präsenzinformationen mit Fotos, Status­aktuali­sierungen, Kontaktdaten und Feeds. Das komplette Angebot sowie die Preise von Office 2013 werden im Herbst bekannt gegeben.

Vorabversion bereits verfügbar

Zeitgleich mit der offiziellen Präsentation von Office 2013 hat Microsoft eine Vorabversion der Bürosoftware zum Download freigegeben. Nutzern steht zudem ein Einblick in drei neue Abodienste von Office 365 - Office 365 Home Premium, Office 365 Small Business Premium und Office 365 ProPlus - zur Verfügung. Sobald die cloudbasierten Dienste verfügbar sind, sollen im Rahmen jedes neuen Abonnements die neuen Office-2013-Versionen der Anwendungen angeboten werden. Bei diesen handelt es sich um Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher und Access. Die Abonnenten erhalten zukünftige Rechte auf Versions­aktuali­sierungen sowie Nutzungsrechte für bis zu fünf PCs oder Macs und Mobilgeräte.

Microsoft Office 2013 im Video:

Mehr zum Thema MS Office

Mehr zum Thema Microsoft Office 365