Expansion

Microsoft will eigene Läden ab 2013 auch in Europa eröffnen

Konzern hat in England bereits erste Ladenflächen ins Auge gefasst
Von mit Material von dpa
AAA

Microsoft will eigene Läden ab 2013 auch in Europa eröffnenMicrosoft erwägt Ladennetz in Europa Nach dem Erfolg der Apple Stores erwägt Konkurrent Microsoft laut einem Zeitungs­bericht die Ausweitung seiner Läden nach Europa. Der Windows-Riese habe bereits mit Immobilien-Besitzern in Groß­britannien gesprochen, schrieb die Financial Times. Im kommenden Jahr sei die Eröffnung mehrerer Geschäfte geplant. Zuvor solle allerdings die Entwicklung der ameri­kanischen Microsoft-Läden auf den Prüfstand gestellt werden, hieß es unter Berufung auf eine informierte Person. Abhängig davon, wie diese sich entwickeln, solle der Sprung nach Europa gewagt werden.

Microsoft bietet in seinen ameri­kanischen Filialen derzeit ein breites Sortiment aus Soft- und Hardware an. Neben eigenen Geräten wie den Surface-Tablets finden sich auch Produkte von Partnern, die mit der Software von Microsoft aus­gestattet sind - darunter Windows-PCs und Tablets sowie Smartphones mit dem Betriebs­system Windows Phone. Aber auch die Spielkonsole Xbox 360, Kinect und diverses Zubehör wird in den Geschäften präsentiert.

Apple in Deutschland bereits erfolgreicher Store-Betreiber

Konkurrent Apple hat den Sprung nach Europa bereits vor einiger Zeit gewagt. Seit 2001 hat das Unternehmen aus Cupertino ein Netz aus weltweit inzwischen rund 400 Geschäften aufgebaut. Sie sind sowohl ein Schaufenster für die Geräte des Unternehmens als auch ein wichtiger Umsatz­bringer. Allein in Deutschland finden sich derzeit zehn Apple Stores in Städten wie Dresden, Frankfurt, Köln und München.

Microsoft nutzt seine US-Läden derzeit, um für sein erstes eigenes Tablet Surface und das neue Betriebs­system Windows 8 zu werben. Außerdem will der Software-Konzern seine Spiel­konsole Xbox als Unter­haltungs­zentrale im Wohnzimmer etablieren. Interessenten können sich daher zeigen lassen, wie die Konsole ins Heim­netzwerk eingegliedert werden kann und welche zusätzlichen Dienste für diese bereit­gestellt werden.

Mehr zum Thema Microsoft