Zum Anfassen

Erste Eindrücke von Microsofts neuer Hauptstadt-Repräsentanz

Erlebnis-Center dient nicht dem Verkauf, sondern der Präsentation
AAA

Eingang zur neuen Hauptstadtrepräsentanz von Microsoft

Um Microsoft-Produkte und -Services bekannter zu machen, eröffnet Microsoft demnächst seine neue Repräsentanz an prominenter Stelle in Berlin. Vor dem offiziellen Start konnten wir das Erlebnis-Center erstmals besichtigen.

Das Microsoft-Erlebniscenter (teltarif.de berichtete) liegt an prominenter Stelle in Berlin Mitte, Unter den Linden Nr. 17. In den vergangenen Monaten hat Microsoft ein historisches Gebäude umgebaut und plant, auf mehreren Etagen die komplette Welt von Microsoft der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Location ist zwar momentan stark geprägt vom Neubau der Berliner-U-Bahn-Linie 5 mit viel Staub vor der Haustür, ungeachtet dessen dürfen sich aber nach der Eröffnung Einwohner und Touristen in das sehenswerte Gebäude "verirren".

Wichtig zu wissen ist, dass es sich bei der neuen Hauptstadt-Repräsentanz des Computer-Konzerns nicht um einen Shop handelt, in dem etwas verkauft wird. Microsoft geht es vielmehr darum, Menschen aller Altersschichten und mit unterschiedlichen Technik-Kenntnissen mit dem eigenen Produktportfolio bekannt zu machen. Außerdem sollen Hilfestellungen bei Problemen geboten werden. Microsoft will darüber hinaus in dem Gebäude, zu dem auch ein Café gehört, Schulungen anbieten. Unter Microsoft in Berlin hat das neue Zentrum einen eigenen Web-Auftritt spendiert bekommen.

Nach dem Eintreten werfen wir einen ersten Blick ins Innere der Hauptstadtrepräsentanz.

Eingang zur neuen Hauptstadtrepräsentanz von Microsoft
1/10 – Bild: teltarif.de / Alexander Kuch
  • Eingang zur neuen Hauptstadtrepräsentanz von Microsoft
  • Blick ins Innere der Hauptstadtrepräsentanz
  • Präsentiert werden beispielsweise die Surface-Tablets
  • Auszuprobieren sind auch Windows-Phone-Geräte
  • Geräte der Microsoft-Partner zum Ausprobieren

Mehr zum Thema Microsoft