Günstiger

Metro Mobil: 2000 Einheiten & Daten-Flat ab Montag für 19,99 Euro

Neben der Preissenkung auch Einführung von zwei reinen Datentarifen
AAA

Metro-Mobil-LogoMetro Mobil:
Ab Montag mit günstigeren Preisen
und neuen Datentarifen
E-Plus bietet die gemeinsam mit dem Großhändler Metro realisierte Quasi-Allnet-Flatrate bei seiner Metro Mobil genannten Mobilfunk-Discount-Marke ab Montag deutlich günstiger an. Zudem führt das Unter­nehmen zwei neue (reine) Daten­tarife für das mobile Surfen per Note- oder Netbook ein.

Aldi Talk bietet ebenfalls Quasi-Allnet-Flat mit 2 000 Einheiten pro Monat

Mit der Preissenkung der Metro Mobil All-Net-Flat 2000 reagiert der Mobilfunker damit wohl auch auf die konzern­interne Konkurrenz: Mitte Juni hatte man gemeinsam mit dem Lebensmittel-Discounter Aldi ebenfalls eine Quasi-Allnet-Flatrate mit 2 000 für Gesprächsminuten und SMS flexibel nutzbaren Einheiten auf den Markt gebracht. Die Prepaid-Offerte nennt sich nun Aldi Talk Paket 2000 und kostet 19,99 Euro pro Monat. Sowohl der Metro- als auch der Aldi-Tarif inkludieren eine Handy-Internet-Flatrate mit 500 MB ungedrosseltem Datenvolumen.

Monatspreis der All-Net-Flat 2000 sinkt auf 19,99 Euro

Auf den Preispunkt von Aldi Talk senkt man nun auch den Monatspreis der Metro Mobil All-Net-Flat 2000: Das Tarifmodell schlägt ab Montag monatlich mit 19,99 Euro brutto (16,80 Euro netto) zu Buche. Bislang kostet der Tarif noch 23,68 Euro brutto (19,90 Euro netto).

Bei Metro Mobil handelt es sich allerdings um einen Postpaid-Vertrag mit 24-monatiger Mindest­vertrags­laufzeit. Vorteile bietet das Tarifmodell jedoch durch eine kostenfrei erreichbare Hotline, eine kostenlose Papierrechnung und die Möglichkeit des Erwerbs eines subventionierten Handys. Im Rahmen einer Sonderaktion erhalten Kunden, die sich zwischen dem 30. August und 1. September für den Vertragsschluss im All-Net-Flat-2000-Tarif entscheiden, nach Informationen von teltarif.de zudem eine Extra-Gutschrift in Höhe von 40 Euro.

Kleinere All-Net-Flat 200 wird ebenfalls im Preis gesenkt

Neben der Preisreduzierung bei der All-Net-Flat 2000 wird auch die Grundgebühr des kleineren Metro-Mobil-Tarifs gesenkt. Die All-Net-Flat 200, die namensgemäß 200 Einheiten pro Monat für innerdeutsche Gesprächsminuten und SMS sowie eine Handy-Internet-Flat mit 100 MB High-Speed-Volumen mitbringt, kostet ab Montag genau 10 Euro brutto (8,40 Euro netto). Der Wechsel zwischen den beiden Tarifmodellen ist ein Mal monatlich kostenfrei möglich. Telefonminuten und Kurznachrichten werden nach Ausschöpfen des jeweiligen Einheiten-Volumens in beiden Tarifen mit 9 Cent netto (10,71 Cent brutto) abgerechnet.

Neu: Zwei reine Datentarife mit 1 GB und 5 GB High-Speed-Volumen

Ebenfalls ab Montag sind bei Metro Mobil auch zwei reine Datentarife erhältlich, die sich vor allem zum mobilen Surfen per Note- oder Netbook sowie Tablet eignen. Auch hierbei handelt es sich um 24-Monats-Verträge, die allerdings innerhalb der ersten 30 Tage außerordentlich kündbar sind ("Probezeit").

Für den reinen Datentarif mit 1 GB monatlichem High-Speed-Volumen - der 1-GB-Flat - fallen 8,99 Euro brutto (7,55 Euro netto) pro Monat an. Für die 5-GB-Flat werden monatlich 14,99 Euro brutto (12,60 Euro netto) fällig.

Die Metro-Mobil-Tarife können ausschließlich von Metro-Kunden abgeschlossen werden. Der Vertragsschluss von Interessenten, die sich nur als Begleitperson eines Metro-Karten-Inhabers im Markt aufhalten, ist offiziell nicht möglich.

Weitere Meldungen zum Mobilfunk-Netzbetreiber E-Plus