Neues Geschäftskunden-Modell

BASE Professional plus: Neuer Geschäftskundentarif ab 1. Februar

Außerdem weiterer Tarif für Privatkunden: "Mein BASE Schnuppertarif"
Kommentare (158)
AAA

BASE-Professional-TarifschemaDas neue Tarifschema bei
"BASE Professional plus"
(Preise netto)
E-Plus hat am Freitag - wie berichtet - neue Tarife bei seiner Flatrate-Marke BASE vorgestellt. Neben dem neuen Tarifkonzept für Privatkunden (Mein BASE plus, Mein BASE Internet, Mein BASE zuhause) wird es ab 1. Februar auch ein überarbeitetes Tarifmodell für Geschäftskunden (BASE Professional plus) geben. Zudem führt E-Plus einen nicht aktiv vermarkteten - als Ergänzungsprodukt für Privatkunden gedachten - Mobilfunk-Tarif namens "Mein BASE Schnuppertarif" ein, wie teltarif.de aus einer Mitteilung an Vertriebspartner des Unternehmens erfuhr.

Geschäftskunden-Angebot heißt künftig "BASE Professional plus"

Der neue Geschäftskunden-Tarif "BASE Professional plus" (Mindest­vertrags­laufzeit: 24 Monate) unterscheidet sich gegenüber seinem noch bis Ende des Monats vermarkteten Vorgänger (BASE Professional) im Wesentlichen durch Preissenkungen bei den Sprachoptionen, die neu eingeführte Option Auslands-Flat 400 und die neue Fremdnetz-Flat für Telefonate in eines der Mobilfunknetze von Telekom Deutschland, Vodafone und o2 (monatlich je 8 Euro netto). Allerdings steigen auch hier die Kosten für nationale Gespräche und SMS, die nicht von Zubuchoptionen abgedeckt sind beziehungsweise bei Mehrverbrauch entstehen: Statt bislang 12 Cent netto pro Minute/SMS werden künftig doppelt so hohe 24 Cent netto fällig.

Kostenfreier Tarifkern mit Community-Flatrate bleibt bestehen

Im Gegenzug sinken die Preise für die Optionen "BASE-/E-Plus-Flat" (4 Euro statt 8 Euro netto pro Monat), Allnet Flat (24 Euro netto statt 40 Euro) und Allnet Flat 200 (bislang Allnet 100, Preis bleibt mit 8 Euro netto identisch). Die kostenlose Tarifbasis bleibt für Geschäftskunden erhalten; ebenso können weiterhin kostenfreie Mobilfunkgespräche (Community-Flat) zu anderen BASE-Professional-Nutzern geführt werden.

Auch Gespräche zur Mailbox, zur Hotline 1010 sowie die kostenfreie Papierrechnung bleiben Bestandteil des Professional-Tarifs. Dasselbe gilt für alle weiteren bislang erhältlichen Optionen (Internet-Flatrates, SMS Allnet Flat, Festnetznummer, Blackberry Flat, VPN, FlexiCard Plus, Änderung der Taktung auf 1/1-Takt).

Wie auch bei "Mein BASE plus" im Privatkundenbereich ist eine Vermischung der beiden Tarifwelten nicht möglich. Nutzer des alten Professional-Tarifs können jedoch ohne Vertragsverlängerung in das neue plus-Modell wechseln.

Ebenfalls ab 1. Februar: Der "Mein BASE Schnuppertarif"

Ab Februar bietet E-Plus bei BASE zudem den "Mein BASE Schnuppertarif" an, der nicht aktiv vermarktet wird und nur als "Einstiegstarif für Partner und Familienangehörige" - also als Zweitkarte zu einem Bestandstarif - gebucht werden kann.

Der Schnuppertarif entspricht exakt der Basis des alten Mein-BASE-Tarifs, kommt also ohne Fixkosten und mit kostenlosen Inklusivleistungen (30 Minuten und 30 SMS pro Monat ins E-Plus-Netz). Es können allerdings keine weiteren Optionen hinzugebucht werden. Gesprächsminuten und SMS kosten erhöhte 29 Cent, die mobile Nutzung des Internets "by call" 99 Cent pro MB (100-kB-Takt).

Nutzer des Schnuppertarifs können jederzeit zu Mein BASE plus (ADAC), Mein BASE zuhause und Mein BASE Internet wechseln. Interessant: Den Schnuppertarif gibts es auch - sofern der Nachweis der ADAC-Mitgliedschaft erbracht wird - als ADAC-Version ("Mein BASE Schnupper-Tarif mit ADAC Sicherheitsgurt") und beinhaltet dann auch einen Kosten-Airbag für Gespräche, SMS und mobile Daten bei 50 Euro pro Monat.

Die Tarifwechselregeln für E-Plus- und BASE-Altkunden

Mittlerweile liegen uns auch alle relevanten Tarifwechselregeln für Bestandskunden eines Mein-BASE-Tarifs sowie von E-Plus-/BASE-Altkunden vor. Demnach gilt: Ein Wechsel in den gerade dargestellten Schnupper-Tarif ist generell nicht möglich. Ein Tarifwechsel von "Mein BASE" nach "Mein BASE Internet" ist nur in Verbindung mit einer Vertragsverlängerung und auch nur dann möglich, wenn der Kunde bereits eine Datenoption gebucht hat.

Alle Mein-BASE-Kunden können kostenfrei und ohne notwendige Vertragsverlängerung in den neuen Tarif "Mein BASE plus" wechseln. Ein Wechsel in das neue Modell "Mein BASE zuhause" ist nicht möglich. Kunden älterer E-Plus-/BASE-Tarife (vor der Einführung von "Mein BASE") können nur im Zuge einer Vertragsverlängerung in den neuen Mein-BASE-Plus-Tarif wechseln. Zudem fällt eine Tarifwechselgebühr in Höhe von 24,95 Euro an.

Weitere Meldungen zur E-Plus-Marke BASE

Weitere Artikel zum Mobilfunk-Netzbetreiber E-Plus