Exklusiv

Exklusiv: Der neue BASE-Tarif ab 1. Februar

"Mein BASE" kommt mit kostenfreiem Grundtarif samt Inklusiv-Einheiten
Kommentare (962)
AAA
Teilen (71)

E-Plus führt - wie von teltarif.de bereits vorab in Erfahrung gebracht - neue Tarife bei seiner Flatrate-Marke BASE ein. Diese neuen, ab 1. Februar gültigen Tarife, liegen teltarif.de nun exklusiv vor und wurden uns seitens E-Plus offiziell bestätigt.

Im Rahmen des Tarif-Relaunchs werden alle bisherigen BASE-Tarife verschwinden und ab Februar nicht mehr angeboten. Daneben wird künftig zwischen dem "BASE-Netz", sozusagen der BASE-Community, und dem E-Plus-Netz unterschieden. Dies spielt in der neuen Tarifstruktur eine entscheidende Rolle.

Neues Tarifmodell heißt "Mein BASE"

BASE Tarif-BlumeDie neue "BASE-Tarif-Blume"
bei "Mein BASE"
Der Name des neuen Tarifkonzepts der E-Plus-Flatrate-Marke lautet Mein BASE. Herz ist ein kostenfreier Grundtarif, der bereits 30 Frei-Minuten sowie 30 Frei-SMS (jeweils nur) zu BASE beinhaltet. Der Tarif hat eine Laufzeit von 24 Monaten; eine Anschlussgebühr fällt nicht an, sofern die Karte innerhalb eines Zeitraums von drei Monaten zumindest einmal genutzt wird. Dabei reicht es aber bereits, eine der inkludierten Einheiten zu verbrauchen.

In Gestalt einer Tarif-Blume können dann weitere Tarifoptionen hinzugebucht werden. Diese Optionen haben allesamt eine Laufzeit von lediglich einem Monat und lassen sich jederzeit wieder kündigen beziehungsweise neu buchen, ohne die Laufzeit des Grundtarifs damit zu verlängern. Angeboten werden eine Flatrate für Telefonate und SMS in die BASE-Community (BASE Flat) sowie eine Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz für monatlich jeweils 10 Euro, Minutenpakete für Gespräche in alle Netze mit 50 Minuten (Allnet Flat 50 / 5 Euro), BASE-LogoBASE: Ab 1. Februar neues Tarifkonzept "Mein BASE" 500 Minuten (Allnet Flat 500 / 30 Euro) sowie eine Voll-Flatrate für Gespräche in alle deutschen Netze für 50 Euro pro Monat. Daneben kann die bereits bekannte Internet-Handy-Flatrate für 10 Euro monatlich gewählt werden. Neu und preislich äußerst attraktiv ist eine SMS-Flatrate in alle deutschen Mobilfunknetze für ebenfalls 10 Euro pro Monat. Diese ist nach den uns vorliegenden Tarifdokumenten mengenmäßig unbegrenzt und damit noch einmal fast 5 Euro günstiger als die ebenfalls im E-Plus-Netz realisierte Offerte myMTVmobile, bei der der Kunde maximal 5 000 SMS für monatlich 14,95 Euro erhält.

Grundsätzlich gilt: Weitere Minuten über den Grundtarif beziehungsweise Options-Pakete hinaus kosten in alle Netze 19 Cent pro Minute (Takt: 60/60), für SMS werden 19 Cent pro Stück berechnet. Die Hotline kostet pauschal 99 Cent pro Anruf, Anrufe zur Mailbox sind kostenlos. Standardmäßig ist die Online-Rechnung voreingestellt, die Zusendung der Papierrechnung wird mit 1 Euro pro Monat berechnet. Weiterhin mit separater Daten-SIM erhältlich ist die Laptop-Internet-Flatrate für 20 Euro. Sowohl in den Shops als auch auf der BASE-Website soll der Tarif grundsätzlich zu denselben Konditionen angeboten werden.

"Mein BASE Prepaid": Flat zur BASE-Community für 5 Euro pro Monat

Im Prepaid-Bereich tut sich deutlich weniger: Bereits ab Montag ändert sich der Name von BASE Prepaid auf Mein BASE Prepaid; der Flat-Paketpreis sinkt ab dann von 10 auf nur noch 5 Euro - allerdings sind auch hier nur noch Gespräche zu anderen BASE-Teilnehmern inkludiert. Der Preis für Gespräche ins Festnetz und andere Mobilfunknetze sinkt von 29 auf 19 Cent. Auch die mobile Nutzung des Internets wird günstiger: Pro MB werden statt 6 Euro künftig nur noch 1,99 Euro berechnet. Auch bei "Mein BASE Prepaid" kostet die Hotline ab 25. Januar 99 Cent (bisher: 1,49 Euro) pro Anruf.

Wir haben das neue BASE-Tarifkonzept "Mein BASE" bereits einem ersten Vergleich unterzogen. Wie schlägt sich das neue Modell gegenüber den BASE-Alttarifen? Lesen Sie mehr in unserem Folge-Artikel.

Daneben haben wir auch einen Kommentar zum neuen BASE-Tarifmodell für Sie veröffentlicht.

Weitere Artikel zu den neuen Tarifen bei BASE

Teilen (71)