Webradio

Neue Internetradios von Medion und Alan Electronics

Medion Life P66046 unterstützt auch DAB und DAB+
Kommentare (1379)
AAA

Ein Radio, das in Bezug auf Programmvielfalt kaum Wünsche offen lässt, hat der Hersteller Medion neu ins Programm genommen. Das Medion Life P66046 ist ein kompaktes Internetradio zum Empfang von mehr als 15 000 Radiostationen und Podcasts aus dem Internet. Die Anbindung an den Router erfolgt über WLAN. Wie bei fast jedem Internetradio ist auch beim Medion Life P66046 ein kabelloser Zugriff auf Musikdateien von PC, Smartphone oder anderen Geräten im Netzwerk möglich.

Medion Life P66046Medion Life P66046 Sollte einmal keine Anbindung zum Internet möglich sein, empfängt das Medion-Radio analoge Sender per UKW- sowie digital per DAB und DAB+. Etwas zu mager ist die Favoritenliste ausgefallen: Es lassen sich jeweils nur zehn UKW-, DAB/DAB+- sowie Internetradio-Stationen abspeichern. Akzeptabel ist die Musikausgangsleistung von 50 Watt (1 mal 5 Watt RMS), allerdings liefert die eingebaute Box lediglich Mono-Empfang. Wer besseren Stereo-Klang will, kann das Gerät an seine HiFi-Anlage oder Aktivboxen anschließen. Weiteres Feature ist eine Weckfunktion, wahlweise durch Radio- oder Alarmton. Mitgeliefert werden eine Fernbedienung inklusive Batterien. Mit seinen Maßen von 11,5 mal 19 mal 12,8 cm (B x H x T) ist der Medion-Empfänger ideal zum Einsatz etwa in Bad, Küche oder auf Reisen geeignet. Das Gerät ist unter anderem direkt im Medion-Onlineshop für knapp 100 Euro zu haben.

Albrecht DR 870 HD-TV empfängt auch Web-TV

Albrecht DR 870 HD-TVAlbrecht DR 870 HD-TV Wer zusätzlich zum Internetradio auch noch Fernsehen aus dem Netz schauen möchte, für den empfiehlt sich das Albrecht DR 870 HD-TV von Alan Electronics. Bereits im vergangenen September hat der Hersteller das Modell vorgestellt, inzwischen ist es in zahlreichen Online-Shops verfügbar. Der kompakte Media-Receiver wird ebenfalls über WLAN drahtlos mit dem Internet verbunden und kann neben den mehr als 15 000 Internet-Radios auch mehr als 1 000 Internet-Fernsehsender aus aller Welt empfangen. Auch ein Zugriff auf weitere Streaming-Dienste und Mediatheken ist möglich.

Der Empfänger eignet sich als Fernseher und Radio auf Reisen - sofern ein Zugriff auf ein WLAN-Netz möglich ist. Er misst 25,8 mal 12,5 mal 5,6 cm und wiegt 850 Gramm. Fernsehbilder und Informationen zu den Internetradios werden auf ein hochauflösendes 7-Zoll-Display übertragen, der Sound kommt sowohl über die integrierten Stereo-Lautsprecher als auch über Kopfhörer zum Kunden. Wo kein WLAN-Netz verfügbar ist, kann der Kunde zumindest noch die UKW-Radio-Funktion nutzen oder seine MP3s abspielen. Mit 180 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) kam das Modell in den Handel, inzwischen ist es bereits ab zirka 135 Euro in Onlineshops zu haben, wobei hier etwaige Versandkosten zu berücksichtigen sind.

Mehr zum Thema Internet-Radio

Weitere Artikel aus dem Special "Hardware"