Start

Medion Life: Android-Smartphone für 199 Euro bei Aldi

Markteinführung zum 13. Oktober ohne Vertrag und ohne SIM-Lock
AAA

Anlässlich der IFA in Berlin hatte Medion mit dem Medion Skate sein erstes Smartphone vorgestellt, das auf dem Android-Betriebssystem von Google basiert. Ab 13. Oktober ist das vom chinesischen Hersteller ZTE produzierte Handy unter der neuen Bezeichnung Medion Life bei Aldi Nord erhältlich. Für Aldi Süd ist bislang noch kein Termin bekannt.

Medion Life

Medion Life bei Aldi NordMedion Life bei Aldi Nord Das Medion Life ist baugleich mit dem Base Lutea 2. Die E-Plus-Marke bietet das Smartphone bereits ab sofort an. Dabei haben die Kunden die Wahl zwischen einem Handy-Mietmodell mit Mobilfunk-Vertrag über 24 Monate Mindestlaufzeit und dem Kauf zusammen mit dem Mein-Base-Tarif, bei dem weder Grundgebühren, noch Mindestumsätze anfallen.

Aldi Nord verlangt für Smartphone 199 Euro. Wer das baugleiche Gerät bei Base mit grundgebührfreiem Vertrag kauft, zahlt 41 Euro mehr. Im Miet-Modell zusammen mit der Internet-Flat von Base kostet das Smartphone inklusive Tarif zwei Jahre lang monatlich 17 Euro.

Aldi liefert Kfz-Zubehör und Navi-Lösung mit

Neben dem günstigeren Verkaufspreis profitieren die Kunden bei Aldi Nord auch von einem besseren Lieferumfang gegenüber dem Kauf bei Base. Aldi liefert eine Kfz-Halterung und einen Kfz-Ladeadapter mit. Zudem ist mit der Medion-GoPal-Navigator-App eine Navigationslösung vorinstalliert, die auf Kartenmaterial von Navteq basiert.

Der Medion-GoPal-Navigator bietet Kartenmaterial für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Mit Navteq Traffic Pro soll die Anwendung den Kunden an Verkehrsbehinderungen vorbei lotsen. Zudem gehören Aldi-Filialen zu den Sonderzielen, die in der Anwendung vorprogrammiert sind.

Gingerbread-Software und alle Google-Dienste an Bord

Das Medion Life basiert auf der Android-Firmware in der Version 2.3 (Gingerbread). Dabei sind auch alle Google-Dienste vorinstalliert. Das Smartphone hat einen 4,3 Zoll großen Touchscreen und eine 5-Megapixel-Kamera an Bord. Für Multimedia-Fans wurde zudem ein UKW-Radio integriert.

Das Handy ist 68 mal 127 mal 12 Millimeter groß und 140 Gramm schwer. Es funkt in den GSM- und UMTS-Netzen und erreicht Datenübertragungsraten von bis zu 7,2 MBit/s über HSDPA. Die WLAN-Schnittstelle unterstützt die Standards 802.11b/g/n. Zum Lieferumfang gehört eine 4-GB-microSD-Speicherkarte. In der von Base verkauften Version hatten wir das Smartphone bereits im Test. Details zu unseren Erfahrungen lesen Sie direkt im Testbericht.

Weitere Meldungen zum Betriebssystem Android