mobicroco

Medion Akoya Mini E1212 ab Donnerstag bei Aldi

Von Jan Rähm
AAA

Donnerstag ist Netbook-Tag, zumindest bei Aldi Nord und Aldi Süd. Beide Discounter wollen ab Donnerstag dem 5. März das Medion Akoya Mini E1212 unters Volk bringen. Die Geschäfte der Gebrüder Albrecht preisen das 10-Zoll-Gerät in ihrer aktuellen Werbung für 359 Euro an.

In den vergangenen Wochen war das Medion Akoya E1210 hierzulande als auch bei unseren südlichen Nachbarn im Angebot gewesen. Nun also das Akoya E1212. Das Netbook ist mit einem Intel Atom N270 mit 1,6 GHz ausgerüstet. Der flüchtige Speicher fasst 1 GB. Die Festplatte lässt sich mit bis zu 160 GB Daten füllen. Drahtlos ins netzwerk geht es via WLAN 802.11 b, g und Draft-n. Bluetooth wird über einen Mini-USB-Adapter realisiert. Als Betriebssystem ist Windows XP Home vorinstalliert. Der Stromspeicher ist ein 6-Zellen-Akku. Die Laufzeit gibt Aldi nicht an.

Den Bildern nach zu urteilen ist das Akyoa Mini in mehreren Farben verfügbar. Aldi Süd preist das Akoya in Schwarz, Weiß und Titan an. Der Angebotsstext von Aldi Nord schweigt sich darüber aus. beide schreiben aber über die zusätzlich beigelegte Software. Das Paket umfasst WISO Mein Geld 2008, Cyberlink Power DVD 7 (auch wenn das Netbook gar kein DVD-Laufwerk hat) und BullGuard Internet Security (in einer 90-Tage-Testversion) sowie die Corel-Programme WordPerfect Office X3, Draw Essentials 3 und MediaOne. Zudem ist das digitale Berlitz-Wörterbuch für Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch bereits vorhanden.