App-Entwicklung

Marmalade 6.0: Plattformübergreifendes App-SDK mit HTML5

App-Entwicklung mit nativen Code und Web-Technologien
AAA

Das App-Entwicklungs-SDK (Software-Developement-Kit) Marmalade des Herstellers Ideaworks3D Limited steht jetzt in Version 6.0 zum Testen und Kaufen bereit. App-Entwickler können mit Marmalade 6.0 Anwendungen auf Basis von offenen Webtechnologien wie HTML 5 und CSS 3 entwickeln.

Marmalade 6.0 unterstützt native Apps auf vielen Plattformen. Hybride Apps nutzen dazu Webtechnologien wie HTML 5.Marmalade 6.0 unterstützt native Apps auf vielen Plattformen. Hybride Apps nutzen dazu Webtechnologien wie HTML 5. Marmalade 6.0 unterstützt die Entwicklung hybrider Apps. Nativer Code - zum Beispiel in Objective-C - hat den Vorteil, dass er zu schnelleren Apps führt - gerade für aufwändige Spiele ein wichtiges Kriterium. Webtechnologien wie HTML 5 und CSS 3 erlecihtern den Einstieg in die App-Entwicklung und sind für viele Apps vollkommen ausreichend. Dafür setzt Maramalde 6.0 auf die Kompatibilität zu PhoneGap, einem offenen SDK, das mittlerweile von Adobe entwickelt wird.

Die Apps können, nach Angaben des Herstellers mit nur einem Klick, für alle unterstützten Plattformen erstellt werden. Marmalade 6.0 unterstützt neben Android und iOS auch Blackberry 10, Bada und LG Smart-TV. Windows Phone 8 wird möglicherweise ab Ende des Jahres unterstützt. Die Apps können dann in den jeweiligen App-Stores veröffentlicht werden.

Nativer Code und HTML 5 sind die Zukunft

"Wir sind der Meinung, dass hybride Apps, die Web- und native Technologien in sich vereinen, die Zukunft sind, jedoch nicht in der bisher bekannten Form", erläutert Tim Closs, CTO von Marmalade. "Mit Marmalade 6.0 definieren wir nun erstmals neu, was hybride Anwendungen mit der ganzen Breite und der Leistungsfähigkeit einer nativen API erreichen können. Bei Marmalade ist es schon immer um offene Standards gegangen, deshalb sind HTML5 und PhoneGap für uns eine naheliegende Wahl. Doch dank unserer beispiellosen Erfahrung mit plattformübergreifenden nativen Applikationen und unserer patentierten einzelnen binären Architektur ("Single-Binary-Architektur") schaffen wir eine brandneue Gelegenheit für alle Web-Entwickler, die damit existierende HTML5-Technologien und -Frameworks nutzen, aber zugleich auf das Potenzial eines plattformübergreifenden nativen Codes zugreifen können."

Das SDK steht für nicht kommerzielle Anwendungen kostenlos auf der Homepage des Herstellers zum Download bereit. Für 149 US-Dollar kann die Community-Edition gekauft werden. Diese unterstützt nur Android und iOS und soll für Hobby- und Semi-professionelle Entwickler geeignet sein. Apps, die mit der Community-Edition erstellt wurden, zeigen einen Splash-Screen von Marmalade an. Wer dies nicht möchte, kann für 499 US-Dollar die Indie-Edition erwerben. Unternehmen mit einem App-Umsatz über 500 000 US-Dollar müssen die Professional-Version wählen, für die der Hersteller jedoch keine Preisangaben macht.

Mehr zum Thema HTML5