Löwenkäfig

Mac OS X Lion: Apple lässt den Löwen los

Macbook Air bekommt neue Prozessoren und beleuchtete Tastatur
AAA

Mac OS X Lion ist daMac OS X Lion ist da Apple hat sein neues Betriebssystem Mac OS X Lion freigegeben und bietet die neue Software ab heute im Mac App Store an. Das Betriebssystem, offiziell die Version 10.7 von Mac OS, wurde grundlegend überarbeitet und bringt insgesamt über 500 neue Funktionen mit. In Deutschland kostet Mac OS X Lion 23,99 Euro, der Kauf geht nur direkt über den Mac App Store. Zunächst ist Mac OS X Lion nur als Update für Mac OS X 10.6 erhältlich.

Mit Lion hat Apple die Benutzersteuerung an einigen Stellen umgekrempelt. So gibt es neue Multitouch-Gesten, die mit bis zu vier Fingern ausgeführt werden. Der lange vermisste Vollbildmodus ist nun ebenfalls verfügbar. Die Funktion Launchpad zeigt alle installierten Programme in Form eines Rasters an, wie es vom iPad bekannt ist. Via Airdrop lassen sich schnell Dateien zwischen zwei Macs austauschen. Bei Änderungen an Dateien gibt es jetzt eine automatische Sicherung und Versionierung, die vor Datenverlusten schützen soll. Dazu kommen ein neuer E-Mail-Client, das so genannte "Mission Control" zur Organisation der geöffneten Anwendungen und zahlreiche kleinere Änderungen.

Macbook Air jetzt mit Sandy Bridge und Thunderbolt

Neben der Software wurde auch die Hardware erneuert. Neben einem neuen Mac Mini wurde das flache Macbook Air in Sachen Technik erneuert. Die flachen Rechner, die es nach wie vor mit den Bildschirmgrößen 11,6 und 13,3 Zoll gibt, haben nun neue Intel-Prozessoren der Sandy-Bridge-Plattform an Bord, die bis zu der doppelten Leistung bieten sollen. In ersten Tests litt darunter die Akku-Laufzeit nicht allzu sehr, rund eine halbe Stunde weniger Zeit muss allerdings einkalkuliert werden. Mit der beleuchteten Tastatur bekommt das Macbook Air zudem ein Feature, das bisher nur von den Pro-Modellen bekannt war. Bei den Schnittstellen ist nun ein Thunderbolt-Port von Intel mit an Bord. Die neuen Modelle sind ab sofort erhältlich, die Preise beginnen bei 949 Euro.

Weitere Meldungen zu Mac OS X