Ausbau

M-net versorgt Ulm mit VDSL

Anschlüsse sollen im Laufe des ersten Quartals bereitstehen
AAA

M-Net versorgt Ulm mit VDSL über Indoor-DSLAMs in den VermittlungsstellenM-Net versorgt Ulm mit VDSL über Indoor-DSLAMs in den Vermittlungsstellen M-net setzt seinen Ausbau von Glasfaseranschlüssen fort. Nachdem das Unternehmen zuletzt bekannt gegeben hatte, weitere Bereiche in Erlangen mit echten Glasfaseranschlüssen und Kempten mit VDSL (Glasfaser bis zum VDSL-Einwahlpunkt) zu versorgen, kommt nun eine weitere Stadt auf den Ausbauplan des Münchener Netzbetreibers. Im Laufe dieses Quartals will M-net in Ulm VDSL bereitstellen können.

Nach Auskunft eines Sprechers des Regionalanbieters setzt der Netzbetreiber beim Ausbau auf Indoor-DSLAMs. Das heißt, die Einwahlknoten befinden sich in den Vermittlungsstellen der Deutschen Telekom, in denen M-net sich eingemietet hat. Eine Versorgung der Kunden ist im Umkehrschluss allerdings nur im direkten Umkreis dieser Vermittlungsstellen möglich. Nach Informationen von teltarif.de wird die Stadt Ulm von insgesamt sieben dieser Vermittlungsstellen versorgt. Nach Angaben eines Sprechers des Münchener Anbieters ist eine VDSL-Versorgung im Umkreis von etwa 500 bis 800 Metern um diese Netzknoten möglich.

"M-net nimmt deutschlandweit eine Vorreiterrolle in Bezug auf die Bereitstellung von ultraschnellen glasfaserbasierten Internet-Anschlüssen ein", sagt Anton Schneid, Leiter der M-net-Niederlassung in Ulm. Gemeinsam mit regionalen Partnern investierte M-net bereits seit Jahren mehrere Millionen Euro in den Ausbau von Breitbandnetzen. M-net betont, dass dem Unternehmen wichtig ist, die Standortattraktivität und die wirtschaftliche Zukunftsfähigkeit der Region zu steigern.

Anschlüsse mit bis zu 50 MBit/s Down- und 5 MBit/s Upstream schaltbar

M-net wird Privatkunden den Maxi-Glasfaser-DSL-Anschluss standardmäßig mit einem Telefon- und VDSL-Internetanschluss inklusive einer Internet- sowie Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz bereitstellen. Auch Selbstständige und Kleinbetriebe können die schnellen VDSL-Internetanschlüsse buchen. VDSL ermöglicht Bandbreiten von bis zu 50 MBit/s im Downstream. Im Upstream sind bei M-net bis zu 5 MBit/s möglich. Der Preis für einen 50/5-MBit/s-Anschluss mit Doppel-Flatrate liegt aktuell bei 29,80 Euro in den ersten zwei Jahren der Vertragslaufzeit, danach steigen die Kosten auf 39,80 Euro monatlich.

Mehr zum Thema Breitband-Internet