Übersicht

LTE: Aktuelle Hardware für den mobilen Datenturbo

Smartphones, Surfsticks und Router für LTE in der Übersicht
AAA

HTC One XL

Das HTC One XL war eines der ersten LTE-Smartphones, das den europäischen Kontinent erreichte. Mit seinem 1,5-GHz-Dualcore-Prozessor, Android 4.0 und einem 4,7-Zoll-Display hatte es von Anfang an gute Voraussetzungen, eines der ersten Spitzen-Smartphones mit LTE zu werden.

Doch im Langzeittest von teltarif.de (mit drei Testgeräten im Rhein-Main-Gebiet und in Berlin) zeigte das Smartphone deutliche Schwächen mit der Vodafone-Firmware: Im Dauertest hatten wir SIM-Karten der Telekom, von Vodafone und o2 verwendet. Auf der Autobahn oder gar bei noch höheren Geschwindigkeiten in der Bahn zeigte das Telefon deutliche Schwächen. So dauerte es nach dem Verlust des UMTS-Signals immer ein, zwei Sekunden, bis sich das Handy ins GSM-Netz einbuchte. Auch bei laufenden Gesprächen gab es Probleme beim Handover. Ein weiteres Testgerät hatte ein Problem damit, sich nach dem "Aufwachen" aus dem Standby-Modus wieder ins Mobilfunknetz einzubuchen. Diese Probleme waren übrigens unabhängig vom verwendeten Netz.

Dies könnte auch der Grund dafür sein, warum die Telekom sich beim Thema LTE-Smartphones bislang zurückhielt. Vodafone und o2 haben das HTC One XL längst im Shop, die Telekom verkauft es ab Anfang September. Bei einem erneuten Test im o2-Netz im Großraum Nürnberg konnten wir allerdings keine Handover-Probleme feststellen.

Die Telekom verkauft für LTE momentan überwiegend Surfsticks und Router - wie auch dem nächsten Bild zu sehen.

HTC One XL
1/15 – Foto: teltarif.de
  • HTC One XL
  • Telekom Speedbox LTE Router
  • HTC Velocity 4G
  • Samsung GT B3740
  • Vodafone B1000 und B2000