Aktion

LTE-Allnet-Flat für unter 8 Euro

Aktionsweise können Nutzer sich ein Karneval-Angebot sichern und für 7,99 Euro monatlich im LTE-Netz surfen. Doch handelt es sich dabei um eine wirklich günstige Offerte?
AAA
Teilen (12)

Lohnt sich dieser Allnet-Flat-Tarif wirklich?Lohnt sich dieser Allnet-Flat-Tarif wirklich? DeutschlandSIM feiert mit einem Angebot die fünfte Jahreszeit und bietet eine LTE-Allnet-Flat für 7,99 Euro monatlich an. Konkret handelt es sich dabei um den Tarif "Allnet Flat + LTE".

In dem Tarif ist ein monatliches Datenvolumen von 500 MB enthalten. Damit surfen Nutzer im LTE-Netz von o2 mit einer Geschwindigkeit von bis zu 21,1 MBit/s. Anschließend greift die Datenautomatik und bucht bis zu dreimal je 100 MB Zusatzvolumen für jeweils zwei Euro nach. Die Datenautomatik ist fester Tarif­bestandteil und kann nicht storniert werden. Ist auch der Extra-Traffic auf­gebraucht, wird der Anschluss radikal auf 16 kBit/s gedrosselt.

Weiterhin ist im Tarif eine Sprachflat fürs nationale Mobil- und Festnetz enthalten. SMS werden mit 9 Cent pro Nachricht zusätzlich abgerechnet. Bei Vertragsschluss fällt eine einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 29,99 Euro an. Die Laufzeit des Vertrags ist flexibel und dieser kann monatlich gekündigt werden.

Die Tarif-Details im Überblick: DeutschlandSIM Allnet Flat + LTE

  • Netz: o2
  • Monatliche Grundgebühr: 7,99 Euro
  • Anschlussgebühr: 29,99 Euro
  • Laufzeit: ein Monat
  • LTE-Geschwindigkeit: 21,1 MBit/s
  • Inklusivleistungen: Sprachflat ins dt. Mobil- und Festnetz
  • Datenautomatik: ja

Die Aktion lässt sich noch bis zum 1. Februar, 18 Uhr über diese Webseite buchen.

Fazit

Preislich ist die LTE-Allnet-Flat im Rahmen der Karnevals-Aktion durchaus attraktiv und liegt unter vorangegangen DeutschlandSIM-Tarif-Aktionen. Allerdings muss der Nutzer im Gegenzug auf der Leistungsseite Abstriche machen. So ist etwa die LTE-Geschwindigkeit auf maximal 21,1 MBit/s begrenzt, hier sind DeutschlandSIM-Kenner normalerweise 50 MBit/s gewohnt. Auch ungewöhnlich: Das Highspeed-Daten­volumen wird nicht aktionsweise verdoppelt, wie es in der Vergangenheit häufig der Fall war. Eine SMS-Flat fehlt ebenso.

Für Einsteiger mit geringen Ansprüchen sollten diese Einschränkungen jedoch keine echte Hürde darstellen. Wer sich allerdings bewusst ist, dass er die 500-MB-Grenze regelmäßig durchbrechen wird, sollte sich die zusätzlichen Kosten durch die Datenautomatik vor Augen halten.

Teilen (12)

Mehr zum Thema Aktion