Community

Lokalisten Fon: Handy-Telefonate zum Community-Tarif von 2 Cent

Soziales Online-Netzwerk startet heute eigenen Prepaid-Tarif im o2-Netz
AAA

Der angekündigte Prepaid-Tarif für Handy-Telefonate des sozialen Netzwerks Lokalisten.de startet heute im Mobilfunknetz des Betreibers o2. Mit dem Lokalisten Fon genannten Angebot telefonieren die Mitglieder der Community untereinander für 2 Cent pro Minute, auch der Versand von SMS-Kurznachrichten unter Lokalisten-Fon-Nutzern kosten jeweils nur 2 Cent. Für andere Handy-Telefonate oder versendete SMS-Mitteilungen im Inland zahlen die Nutzer der SIM-Karte von Lokalisten Fon 12 Cent pro Minute bzw. pro Nachricht. Die Abrechnung der Handy-Gespräche erfolgt im Minutentakt.

Die Abfrage der Mailbox im Inland ist kostenlos. Zusätzlich können die Kunden kostenlos per GPRS oder UMTS und über bestimmte Browser auf das mobile Webportal von Lokalisten.de zugreifen. Wer mobil per Handy auf anderen Webseiten oder mit einem anderen Browser wie etwa dem Opera Mini im Internet surft, zahlt dafür 24 Cent pro Megabyte bei Abrechnung in 100-kB-Schritten. Die maximale Datenempfangsrate von Lokalisten-Fon-Nutzer beträgt 3,6 MBit/s.

Ungenutztes Prepaid-Guthaben verfällt nicht

Weitere Nutzungspreise: Handy-Anrufe ins Ausland kosten 99 Cent pro Minute. Ein Anruf der Lokalisten-Fon-Hotline unter der Kurzwahl 44111 schlägt mit 49 Cent pro Minute zu Buche. Alternativ steht eine 0900-Sonderrufnummer für Kundendienstanfragen bereit, bei der Anrufe aus dem Festnetz der Deutschen Telekom ebenfalls 49 Cent pro Minute kosten. Neues Guthaben in Höhe von 10 bis 30 Euro können die Nutzer per kostenpflichtigem Anruf der 44111 oder kostenloser SMS-Mitteilung an die 44123 aufs Prepaid-Konto aufladen. Auch die automatische Guthaben-Aufladung per Bankeinzug oder die Guthaben-Aufladung per Prepaid-Voucher ist möglich.

Der Lokalisten-Fon-Nutzer wird jeweils benachrichtigt, sobald das Guthaben unter den Betrag von 3 Euro fällt. Anders als bei einigen anderen Prepaid-Tarifen verfällt das nicht genutzte Guthaben auf dem Prepaid-Konto nicht nach einem bestimmten Zeitraum. Eine Rücküberweisung des nicht verbrauchten Guthabens ist auf Wunsch des Kunden jeweils zum Quartalsende möglich.

Preisnachlässe für Neukunden, die schnell zugreifen

Einen monatlichen Grundpreis oder einen monatlichen Mindestumsatz erhebt Lokalisten.de in dem Handy-Tarif nicht. Das Prepaid-Starterpaket für Lokalisten Fon bestehend aus der SIM-Karte und 5 Euro Startguthaben kann in den kommenden sechs Tagen von registrierten Usern des sozialen Netzwerks für 5 Euro auf der Website www.lokalistenfon.de vorbestellt werden. Der normale Kaufpreis für das Prepaid-Starterpaket beträgt 10 Euro. Wer Lokalisten Fon bis zum 14. November bestellt, erhält zudem ohne weitere Kosten eine SIM-Karte zum Verschenken an den Partner, einen Freund oder einen Bekannten mit einem Guthaben von 1,20 Euro für Community-Gespräche.

Jeweils 100 Frei-Minuten für Community-Gespräche erhalten zwei Lokalisten-Fon-Nutzer im Rahmen eines Freunde-werben-Freunde-Programms, sowohl der Werber als auch der geworbene Neukunde. Das entspricht einem Gesprächsguthaben in Höhe von 2 Euro.

Auf der folgenden Seite erfahren Sie, wie der Lokalisten-Fon-Tarif im kurzen Preisvergleich abschneidet.

1 2 vorletzte

Weitere Artikel zum Themenmonat "Telefonieren im Mobilfunk"