Lese-Test

Trekstors Liro Color im Test: E-Book-Reader mit WLAN & Android

Knapp 100 Euro teures Lesegerät wirbt mit Tablet-ähnlichen Funktionen
AAA

Mit dem Liro Color - gesponsert von der Börsenvereinstochter MVB - hat Trekstor einen neuen E-Book-Reader auf den Markt gebracht, der seit Ende des vergangenen Jahres für 99,99 Euro als alternatives Produkt des bei Weltbild und Hugendubel erhältlichen eReader 3.0 vermarktet wird. Wie auch das knapp 60 Euro teure Lesegerät der beiden Buchhandelsketten, das in unserem Test nicht wirklich überzeugen konnte, verfügt der Liro Color über ein farbiges LC-Display. Abseits dessen finden sich zwischen beiden Geräten jedoch kaum Ähnlichkeiten.

Trekstors Liro Color im Test: E-Book-Reader mit WLAN & AndroidLiro Color mit grafischem Startmenü Auf den ersten Blick ist der Liro Color mit Android, WLAN, Audio und einem 7 Zoll großem, resistiven Touchscreen eher ein Einfach-Tablet als ein E-Book-Reader. Einige Buchhändler haben bereits Interesse an dem Gerät bekundet. In welchen Läden der Liro Color allerdings genau erhältlich sein wird, ist bislang noch nicht bekannt. Hilfe bei der Händlersuche bietet die eigens eingerichtete Webseite. Wir haben uns das neue Lesegerät aus dem Hause Trekstor einmal genauer angeschaut und verraten, ob der Liro Color halten kann, was er verspricht.

Handlich ist anders: E-Book-Reader mit hohem Gewicht

Rein äußerlich zeigt sich der Liro Color wenig spektakulär: Das 7 Zoll große Display ist umrahmt von einem breiten schwarzen Rand aus einem rutschfestem, gummiartigem Material, das trotz seiner Oberfläche leider recht anfällig für unschöne Flecken ist. Die Verarbeitung ist solide und weist keine auffälligen Spalten oder Kanten auf. Der zwei bzw. drei Zentimeter breite Rahmen verschafft dem Gerät Gesamtmaße von 20,3 mal 12,5 mal 1,3 Zentimetern und ein Gewicht von recht unhandlichen 345 Gramm - aktuelle 6-Zoll-Lesegeräte gibt es bereits für weniger als 200 Gramm.

Trekstors Liro Color im Test: E-Book-Reader mit WLAN & AndroidAnschlüsse und Tasten des Liro Color In Sachen Anschlüssen ist der E-Book-Reader gut gerüstet. Am unteren Rand befinden sich ein microUSB-Anschluss und ein microSD-Speicherkarteneinschub sowie eine Lautstärkewippe und eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse. Mithilfe einer zusätzlich erhältlichen Speicherkarte lässt sich der 2 GB große interne Speicher um weitere 32 GB erhöhen. Auf der Rückseite befindet sich ein Lautsprecher sowie ein Reset-Knopf. Am oberen Rand ließ ein länglicher silbernen Einschub zunächst auf einen herausnehmbaren Stylus schließen, entpuppte sich später jedoch als Power-Schalter. Zum Blättern im Buch verfügt der Liro Color über zwei Blätter-Tasten über denen zusätzlich ein Zurück-Knopf angebracht wurde.

Als Betriebssystem kommt Android in der Version 2.1 (Eclair) zum Einsatz, was sich auch deutlich in der Menüführung und Bedienung des E-Book-Readers zeigt. Leider ermöglicht der Liro Color jedoch keine Erweiterung durch Apps und auch der Anschluss an den Market fehlt.

Schicke und intuitive Startseite

Nach dem ersten Einschalten des Liro Color präsentiert sich dem Leser ein Hauptmenü, das quasi ein grafisches Wohnzimmer wiedergibt. Es beinhaltet:

  • ein Bücherregal, über das der Nutzer zu seiner Bibliothek gelangt
  • eine Lampe zur Einstellung der Display-Helligkeit
  • eine Uhr zur Einstellung des Datums und der Uhrzeit
  • einen Router für die WLAN-Konfiguration
  • einen Laptop mit Zugang zum Browser, zu den Einstellungen, zum Explorer und Kalender
  • einen Bücherstapel, der zu den zuletzt gelesenen E-Books führt
  • eine Einkaufstasche mit Zugang zum Libreka-Shop
  • eine Gitarre mit Kurzlink zum Musik-Player
Alle Menüpunkte lassen sich mit einem kurzen Klick auf den Touchscreen bedienen und stellen grafisch eine schöne Abwechslung zu den oft trögen Anordnungen häufig genutzter Pfade dar.

Wie bei Android typisch finden sich am oberen Displayrand wichtige Einstellungs-Hinweise wie Lautstärke und WLAN sowie Links zum Untermenü und der Home-Button. Zieht der Nutzer die Leiste mit einem Fingerwisch nach unten, werden ihm Benachrichtigungen des Systems angezeigt. Informationen zum E-Book-Reader sowie Pfade für weitere Einstellungen finden sich in der gleichnamigen Kategorie.

Lesen Sie auf der folgenden Seite, wie der E-Book-Shop von Libreka abschneidet und wie bequem das Lesen mit dem Liro Color ist.

1 2 3 vorletzte