Markenname

Lidl Mobile wird durch Fonic Mobile ersetzt

Ab dem 1. Oktober wird es den Markennamen Lidl Mobile nicht mehr geben. Bei Lidl werden dann künftig die Mobilfunk-Angebote von Fonic Mobile erhältlich sein. Wir berichten darüber, ob die Vertrags­verhältnisse zu den gleichen Preisen und Leistungen bestehen bleiben.
Kommentare (210)
AAA
Teilen

Der Markenname Lidl Mobile verschwindetDer Markenname Lidl Mobile verschwindet Lidl informiert derzeit seine Kunden in den Filialen darüber, dass es Lidl Mobile zum 30. September nicht mehr gibt. Allerdings soll die Mobilfunk-Marke unter Fonic Mobile weiter­geführt werden, wie teltarif.de erfahren hat. Ab dem 1. Oktober 2015 wird es zudem ein neues Mobilfunk-Angebot bei Lidl geben - dieses wird von Vodafone stammen, wie teltarif.de exklusiv erfahren hat.

Inwieweit sich die Tarife der neuen von der alten Marke unter­scheiden werden oder ob es unter Fonic Mobile komplett neue Mobilfunk-Produkte geben wird, ist noch nicht bekannt. Allerdings verspricht Lidl: "Die Fonic GmbH setzt das mit Ihnen bestehende Vertrags­verhältnis zu den gleichen Preisen und Leistungen unter diesem Namen fort." Der Kunde kann laut Lidl dann ab dem 1. Oktober sein Guthaben mit der Fonic-Guthabenkarte aufladen.

Von Fonic zu Lidl Mobile zu Fonic Mobile

Wer seinen Vertrag bei Lidl Mobile kündigen möchte, der muss dies beim Mobilfunker Fonic machen, der der Vertrags­partner ist. Die Angebote werden dabei im Mobilfunknetz des Telefónica- Unternehmens o2 realisiert, da Fonic eine Mobilfunk-Marke ohne eigenes Netz ist. Seit 2014 gehört auch E-Plus zur Telefónica. Bevor die Marke Lidl Mobile eingeführt wurde, waren beim Lebensmittel­discounter die Tarife von Fonic erhältlich.

Bei Lidl Mobile gibt es Mobilfunk-Offerten, die von dem klassischen 9-Cent-Prepaid-Tarif über eine Allnet-Flatrate bis zum Internet-Stick reichen. Lidl Mobile bietet seinen Kunden zum Beispiel die Kosten-Fair-Rate an: Sobald durch Standard-Inlands­verbindungen und –SMS einen Betrag von 40 Euro verbraucht wurde, greift die Kosten-Fair-Rate und für den Rest des Kalender­monats werden die genannten Dienste nicht mehr berechnet.

Eine Übersicht mit allen Details zu den Mobilfunk-Tarifen bei Lidl Mobile stellen wir Ihnen auf unserer Anbieterseite zur Verfügung.

Generell kommt durch die Übernahmen von E-Plus durch Telefónica Bewegung in den deutschen Mobilfunk-Markt. So soll die Marke Base nur noch online weitergeführt werden oder könnte auch ganz verschwinden, wie Sie in diesem Hintergrundbericht erfahren. Aber auch der ehemalige E-Plus-Discounter yourfone wurde von Telefónica verkauft und gehört seit Anfang des Jahres zu Drillisch.

Teilen

Mehr zum Thema Lidl Mobile