Edel-Androide

Prada Phone by LG 3.0 kommt mit HSPA+ und Android 2.3

Drittes Prada-Handy von LG setzt auf Design
AAA

Der koreanische Hersteller LG hat sein neues Android-Handy vorgestellt, das in Kooperation mit dem Fashion-Label Prada entstanden ist. Solche Verbindungen haben eine gewisse Tradition, denn LG hat bereits in der Vergangenheit mit Modemachern zusammengearbeitet. Die Zusammenarbeit mit Prada besteht bereits seit 2006 und brachte Modelle wie das LG KE850 oder das KF900 hervor. Kürzlich kam darüber hinaus ein Windows-Phone-7-Smartphone auf den Markt, bei dem beim Design Jil Sander Pate gestanden hatte.

LG Prada Phone by LG 3.0

Prada Phone by LG 3.0 kommt mit HSPA+ und Android 2.3Prada Phone by LG 3.0: Symbole im Schwarz-Weiß-Look Das neue Prada-Handy von LG trägt die etwas sperrig geratene Modellbezeichnung Prada Phone by LG 3.0 und kommt mit einem 4,3 Zoll großen Touchscreen daher. Dieser ist mit 800 Nit (Nit entspricht der Einheit Candela für die Leuchtdichte) sehr hell geraten, die Auflösung von 800 mal 480 Pixel könnte aber ein wenig höher sein. Echte Buttons für Kamera, Lautstärke und Power gibt es nur an den Seiten des Gerätes, die Android-Schaltflächen wurden als Touch-Buttons integriert. Der Micro-USB-Port zum Laden und Datenaustausch ist mittlerweile Standard.

Im Inneren des 8,5 Millimeter dünnen Smartphones gibt ein Dual-Core-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1 GHz den Takt vor. Gefertigt wird der Chip mit der genauen Bezeichnung OMAP 4430 von Texas Instruments. Dem Prozessor stehen 1 GB RAM und 8 GB Speicherplatz zur Verfügung, letzterer lässt sich mit Hilfe von microSD-Karten um bis zu 32 GB erweitern.

Android 2.3 Gingerbread, Ice Cream Sandwich soll kommen

Prada Phone by LG 3.0 kommt mit HSPA+ und Android 2.3Rückansicht mit Logo Das nur in der Farbe Schwarz erhältliche Smartphone verfügt über einen Akku mit einer Kapazität von 1 540 mAh, Angaben zur Laufzeit machte der Hersteller nicht. Die Rückseite des Handys ziert eine von Prada gestaltete Oberfläche, die den Namen Saffiano trägt.

Beim Betriebssystem des neuen Prada-Handys von LG handelt es sich um Android 2.3 Gingerbread, wobei die Oberfläche deutlich angepasst wurde. Die Symbole wurden im Schwarz-Weiß-Look gestaltet, was die Übersichtlichkeit erhöhen soll. Das neue Android 4.0 Ice Cream Sandwich soll später als Update angeboten werden. Mit Bluetooth 3.0, Dual-Band-WLAN und Mobilfunk mit HSPA+ bis zu 21,6 MBit/s ist das neue Prada-Smartphone für schnelle Datenübertragungen gut gerüstet. Zwei Kameras mit 8 Megapixel hinten und 1,3 Megapixel vorn machen die Ausstattung komplett. Die hintere Kamera verfügt zudem über eine LED-Leuchte und kann Videos in HD mit 1080p aufnehmen.

Preis und Termin des Prada Phone by LG 3.0, für das es auch einiges spezielles Zubehör wie eine Tasche, eine Docking-Station und einen Bluetooth-Kopfhörer geben wird, sind noch nicht bekannt. Ein Schnäppchen dürfte dieses Design-Handy, wie schon seine Vorgänger, allerdings nicht werden.

Mehr zum Thema LG