Vorstellung

LG Optimus G Pro mit LTE-Unterstützung offiziell präsentiert

Smartphone kommt mit 13-Megapixel-Kamera und Jelly Bean
AAA

Das LG Optimus G Pro wurde offiziell für den japanischen Markt präsentiert und soll noch im Januar beim Mobilfunker NTT DoCoMo verfügbar sein, wie der Blog Engadget.com schreibt. Ob und wann das Smartphone auch nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt - allerdings warten wir hier immer noch auf das Vorgänger-Modell LG Optimus G. Dieses sollte wie berichtet bereits im Oktober des vergangenen Jahres zu haben sein - bisher ist das Smartphone aber immer noch nicht verfügbar. Das Smartphone kann aber in diversen Online-Shops für 599 Euro vorbestellt werden, der Liefertermin wird immer noch mit unbekannt angegeben.

LG Optimus G Pro

Auf dem LG Optimus G Pro kommt das Google-Betriebssystem Android 4,1 alias Jelly Bean zum Einsatz. Der Touchscreen ist 5 Zoll groß und kommt mit einer Full-HD-Auflösung von 1 920 mal 1 080 Pixel (1080p). Die Pixeldichte wird mit 401 ppi angegeben. Das Herzstück bilden ein 1,7-GHZ-Quadcore-APQ8064-Snapdragon-Prozessor von Qualcomm und ein 2-GB-Arbeistsspeicher.

LTE-Unterstützung und 13-Megapixel-Kamera

So sieht das LG Optimus G Pro ausSo sieht das LG Optimus G Pro aus Zwei besondere Ausstattungsmerkmale sind die LTE-Unterstützung sowie die integrierte 13-Megapixel-Kamera auf der Geräte-Rückseite des Optimus G Pro. Zudem wurde eine 2,4-Megapixel-Front-Kamera für die Videotelefonie eingebaut. Der interne Speicher hat eine Kapazität von 32 GB und kann über den integrierten microSD-Steckplatz mit einer entsprechenden Speicherkarte um bis zu 64 GB erweitert werden. Weiterhin bringt das LG-Smartphone Bluetooth 4.0 und WLAN mit.

Der Akku hat eine Kapazität von 3 000 mAh. Das LG Optimus G Pro kommt mit den Maßen 139 mal 70 mal 10 Millimeter und bringt ein Gewicht von 160 Gramm auf die Waage. Das Android-Smartphone soll es in den Farbvariationen Platinum White und Indigo Black geben. Damit werden die erst kürzlich verbreiteten Gerüchte um das Optimus G Pro bestätigt. Vermutlich wird LG das Optimus G Pro auf dem Mobile World Congress in Barcelona zeigen - der angekündigte Erscheinungstermin im ersten Quartal lässt zumindest darauf schließen.

Aktuelle LG-Smartphones in der Übersicht

Mehr zum Thema LG