Smartphone

Erste Details zum LG Optimus 3D 2 durchgesickert

Offizielle Vorstellung voraussichtlich auf dem Mobile World Congress
AAA

LG Optimus 3D 2LG Optimus 3D 2 Im Internet sind erste Details zur Neuauflage des LG Optimus 3D durchgesickert. Das LG Optimus 3D 2 hat auch die Bezeichnungen CX2 bzw. 3D Max. Abzuwarten bleibt, unter welchem Namen der Hersteller das Smartphone offiziell präsentieren wird. Mit der offiziellen Vorstellung wird auf dem Ende Februar in Barcelona stattfindenden Mobile World Congress (MWC) gerechnet.

LG Optimus 3D Max

Das LG Optimus 3D 2 hat nach einem Bericht des Onlineportals ET News einen 1,2-GHz-Dual-Core-Prozessor an Bord. Mobile Datenübertragungen sind über HSPA+ mit einer Geschwindigkeit von bis zu 21 MBit/s im Downstream möglich. Den LTE-Standard hat das neue Flaggschiff von LG dagegen offenbar nicht an Bord.

Über den Internet-Zugang steht darüber hinaus eine WLAN-Schnittstelle zur Verfügung. Über Bluetooth 3.0 oder den integrierten Micro-USB-Port nimmt das LG Optimus 3D 2 Kontakt mit anderen Geräten auf. Dank eines GPS-Empfängers lässt sich das Handy auch für die Standortbestimmung und für die Navigation einsetzen.

NFC und DLNA-Unterstützung

Weitere Features sind - neben der 3D-Darstellung auf dem Touchscreen, der WVGA-Auflösung bieten soll, die Unterstützung für NFC und DLNA. Für Multimedia-Fans hat das LG Optimus 3D 2 zudem zwei 5-Megapixel-Kameras an Bord. Wie bei vielen aktuellen Smartphones ist die Front-Kamera für die Videotelefonie bestimmt. Keine Angaben gibt es bislang zum internen Speicher und zur Möglichkeit der Erweiterung mit Speicherkarten.

Bisherigen Berichten zufolge soll das LG Optimus 3D 2 zum Marktstart noch nicht die aktuelle Version 4.0 (Ice Cream Sandwich) des Android-Betriebssystems an Bord haben. Demnach erfolgt die Auslieferung offenbar zunächst mit Android 2.3 (Gingerbread). Dabei gibt es bislang noch keine Hinweise dazu, wann der Hersteller den Käufern des Smartphones ein Update auf die aktuelle Software anbieten wird.

In Südkorea soll das neue Android-Handy von LG voraussichtlich Ende März auf den Markt kommen. Kurze Zeit später soll das Smartphone weltweit vermarktet werden. Derzeit gibt es noch keine Hinweise auf die Verkaufspreise mit und ohne Vertrag. Hierzu dürfte es von LG Details auf dem Mobile World Congress geben.

Aktuelle LG-Handys in der Übersicht

Weitere Meldungen zum Betriebssystem Android