Highend-Smartphone

Gerücht: LG arbeitet an Samsung-Galaxy-S3-Konkurrent

Android-Smartphone mit Quadcore-CPU, 2 GB RAM und LTE
Von Mirko Schubert
AAA

Offenbar arbeitet der südkoreanische Elektronik-Konzern LG an einem neuen Android-Smartphone, das dem Samsung Galaxy S3 das Wasser reichen könnte. Vor drei Tagen soll das Unternehmen die Entwicklung an einem Handy mit der Bezeichnung LG-F180 abgeschlossen haben und nun mit den ersten Tests mit einigen Netzanbietern beginnen.

Quadcore-CPU und zwei Gigabyte Arbeitsspeicher

Samsung Galaxy S 3 16GB
Gerücht: LG arbeitet an Samsung-Galaxy-S3-KonkurrentenGerücht: LG arbeitet an Samsung-Galaxy-S3-Konkurrenten Wie das News-Portal Etnews berichtet, soll sich das Smartphone an der L-Style-Serie von LG orientieren, aber etwas runder als beispielsweise das Optimus LTE 2 ausfallen. Während die Vorderseite des Geräts in Schwarz gehalten sein soll, gebe es eine weiße Rückseite. Über die Displaygröße verriet der Informant der Webseite jedoch nichts.

Im Innern des neuen Modells soll ein Quadcore-Prozessor arbeiten. Auch der Arbeitsspeicher ist mit zwei Gigabyte großzügig ausgefallen. Der Akku soll mit einer Kapazität von 2 100 Milliamperestunden für lange Laufzeiten sorgen. Außerdem soll das neue Highend-Smartphone den neuen Mobilfunkstandard LTE ("Long Term Evolution") unterstützen.

13-Megapixel-Kamera schlägt Galaxy S3

Die Auflösung der eingebauten Kamera gibt Etnews mit 13 Millionen Pixel an, was etwa 12 bis 13 Megapixel entspräche. Damit würde das neue Smartphone zusammen mit dem angegebenen Arbeitsspeicher tatsächlich den Konkurrenten Galaxy S3 übertreffen. Das Samsung-Flaggschiff bietet 1,5 Gigabyte RAM und eine 8-Megapixel-Kamera. Für einige Länder hatte Samsung den Arbeitsspeicher jedoch kürzlich auf zwei Gigabyte erhöht, weil die neue Android-Version 4.1 mehr RAM benötigt als zunächst erwartet.

Wie beim Optimus Vu und Optimus LTE 2 soll auch das LG-F180 mit dem mobilen Betriebssystem Android ausgestattet sein. Bei der Version handele es sich aber noch um Android 4.0 Ice Cream Sandwich, obwohl bis zur Veröffentlichung des Modells Googles neue Version 4.1 Jelly Bean bereits auf dem Markt sein sollte.

Auch soll das neue Smartphone nicht die Bezeichnung Optimus enthalten, da es sich nicht an den bereits veröffentlichten Modellen orientiere. Das LG-F180 soll laut Angaben des News-Portals noch im dritten Quartal diesen Jahres veröffentlicht werden.

Mehr zum Thema LG