Zwei Karten

Dual-SIM-Handy LG A230 vorgestellt

Markteinführung zunächst in Osteuropa geplant
Kommentare (540)
AAA

Dual-SIM-Handy LG A230Dual-SIM-Handy LG A230 Immer mehr etablierte Handy-Hersteller befassen sich inzwischen auch mit dem Thema Dual-SIM, zumal die Nutzer oft neben der privaten SIM-Karte auch einen dienstlichen Mobilfunk-Anschluss nutzen oder mit einer Discounter-SIM abgehend telefonieren, während für die Erreichbarkeit eine Vertragskarte zum Einsatz kommt. Nach Anbietern aus Fernost bieten auch Nokia, Samsung und LG Handys an, mit denen sich zwei Betreiberkarten parallel einsetzen lassen.

LG hat in Russland jetzt ein neues Dual-SIM-Handy vorgestellt, das voraussichtlich - wie viele andere Zwei-Karten-Telefone - zunächst nur in Osteuropa auf den Markt kommt. Über verschiedene Online-Händler dürften die Geräte kurze Zeit später aber auch hierzulande zu bekommen sein.

Quadband-GSM-Unterstützung an Bord

Das LG A230, so die Bezeichnung des neuen Dual-SIM-Handys, funkt nur in den GSM-Mobilfunknetzen. UMTS-Unterstützung bietet das Handy nicht. Die erste SIM-Karte kann in den Frequenzbereichen um 850, 900, 1800 und 1900 MHz verwendet werden. Der zweite Anschluss bietet nur Triband-Empfang, so dass der auf dem amerikanischen Kontinent gebräuchliche 850-MHz-Bereich fehlt.

Datenübertragungen sind über GPRS und EDGE möglich. Eine WLAN-Schnittstelle, mit der sich der Internet-Zugang auch am Hotspot herstellen ließe, gibt es nicht. Auch ein GPS-Empfänger für die Navigation steht nicht zur Verfügung.

Das Display des LG A230 hat eine Diagonale von 1,77 Zoll (4,5 Zentimeter) und bietet eine Auflösung 128 mal 160 Pixel. Die Digitalkamera hat 1,3 Megapixel und intern stehen magere 25 MB Speicherplatz zur Verfügung. Dazu lassen sich microSD-Speicherkarten einsetzen. Allerdings dürfen diese nach Angaben des Herstellers maximal 8 GB groß sein.

MP3-Player und UKW-Radio für Multimedia-Fans

Weitere Features des neuen Dual-SIM-Handys von LG sind ein MP3-Player und ein UKW-Radio. Dazu steht eine Bluetooth-Schnittstelle zur Verfügung. Damit lässt sich das LG A230 beispielsweise mit einem drahtlosen Headset oder mit dem PC verbinden, um Daten auszutauschen.

Das neue Zwei-Karten-Handy ist 108,8 mal 46,6 mal 13,9 Millimeter groß. LG liefert einen Lithium-Polymer-Akku mit einer Kapazität von 950 mAh mit. Dabei gibt es keine Informationen zu Standby- und Gesprächszeiten. Informationen zum Verkaufspreis mit und ohne Vertrag gibt es noch nicht.

Weitere Artikel zum Thema Dual-SIM-Handys