Kvz & Co.

Der graue Kasten am Straßenrand - was steckt eigentlich drin?

Sie sind mausgrau und sollen unauffällig sein, sind es aber nur selten: Die grauen Kästen am Straßenrand. Sie liefern Telefon und Internet - aber nicht nur. Wir zeigen Ihnen, was die Kästen bringen.
AAA
Teilen

Manchmal übersieht man sie, manchmal stehen sie im Weg und manchmal fallen sie vor allem durch Graffiti und illegale Plakate auf, die nach und nach abfallen. Graue Kästen am Straßenrand und auf dem Bürgersteig. Der interessierte Internetnutzer weiß: Die grauen Kästen werden benötigt, um Telefon, Internet und TV-Signale in die Häuser zu bringen. Doch nicht alle grauen Kästen sind für die Telekommunikations-Infrastruktur zuständig. Wussten Sie beispielsweise, dass auch die Wasserversorgung, die Deutsche Post und Stromversorger in diesen grauen Kästen ein Zuhause haben und auch Ampeln nicht funktionieren und Straßenbahnen ohne sie nicht fahren würden?

Wir haben uns auf den Straßen Berlins, aber auch in anderen Städten umgesehen und zeigen Ihnen, wie wichtig die grauen Kästen für unsere Infrastruktur sind. Mit einem Klick auf das Bild auf jeder Seite kommen Sie zum nächsten Kasten, der wieder einen anderen Inhalt und eine andere Funktion hat.

Graue Kästen
1/12 – Foto: teltarif.de / Thorsten Neuhetzki
  • Graue Kästen
  • Ein normaler Kvz82
  • Breitband-Kabelverzweiger
  • MFG der Telekom
  • Telekom-MFG mit Strom
Teilen