Zuhause

Kommunikation zuhause: Double- & Triple-Play, IPTV & mehr

Die heimischen vier Wände lassen sich in puncto Telekommunikation erheblich aufrüsten: Wir zeigen alles Wissenswerte rund um Internet, Telefon, TV und passende Hardware.
AAA

Wer an Telekommunikation denkt, dem kommen heutzutage Handys, Smartphones und passende Dienste in den Sinn. Doch so sehr die mobile Kommunikation an Bedeutung gewinnt - auch das eigene Zuhause lässt sich in puncto Telekommunikation immer stärker aufrüsten, die Zahl der Anbieter steigt und die Preise fallen.

Der Telefonanschluss ist seit einer gefühlten Ewigkeit obligatorisch, auch ein Internet-Zugang ist für die Mehrheit der Menschen heutzutage Standard. Entsprechend schnüren die Telekommunikations-Anbieter fast immer Double-Play-Pakete, die genau diese Bereiche in einem Angebot abdecken.

Kommunikation zuhause: Double- und Triple-Play, IPTV und mehrKommunikation zuhause: Double- und Triple-Play, IPTV und mehr Doch damit ist das Repertoire noch lange nicht erschöpft. Auch der Fernseher ist in der Regel integraler Bestandteil des eigenen Zuhauses, und auch hierfür gibt es Lösungen aus einer Hand: Triple-Play heißt folgerichtig das Stichwort, unter dem Paket-Angebote aus Telefon, Internet und Fernsehen zusammengefasst werden. Kabel-TV oder DSL sind dann die Basis für solche Offerten, bei letzterem kommt in puncto Fernsehen IPTV ins Haus.

Meldungen zu Kommunikation zuhause

1 2 3 410 vorletzte
Das Netz indes eröffnet auch noch zahlreiche weitere Möglichkeiten, sich zuhause multimedial berieseln zu lassen - denn Entertainment-Angebote gibt es natürlich auch ohne Paket aus Telefon- und Internet-Anschluss. So setzt ein Teil der Nutzer schon auf Video-on-Demand, das den klassischen Videotheken den Rang ablaufen will - aus dem Netz kommen die Filme direkt auf den Fernseher oder den Rechner. Web-TV indes ermöglicht am PC den schnellen Zugriff auf Fernseh-Programme und zahlreiche weitere Multimedia-Dienste versprechen Unterhaltung.

Passende Hardware für zuhause

Passender Hardware für die Telekommunikations- und Multimedia-Nutzung zuhause bedarf es natürlich auch: Den Internet-Zugang ermöglichen Router mit integriertem Modem und hier sind neben Standard-Geräten auch echte High-End-Boliden zu haben. Receiver wiederum sind für die Fernseh-Nutzung existenziell, Festplattenrecorder ersetzen den alten VHS-Rekorder und Smart-TVs kombinieren Fernsehen und Internet. Wer die Rundum-Vernetzung für Multimedia wünscht, kann auf so ein genanntes NAS setzen, das die Inhalte im Haus für die einzelnen Geräte bereitstellt.