Neue Allnet-Flatrate

klarmobil startet "Allnet-Spar-Flat" für 19,85 Euro pro Monat

Neue Allnet-Flatrate inklusive Daten-Flat wird im o2-Netz realisiert
AAA

klarmobil-Allnet-Spar-Flat-Werbung"Trenki" wirbt auch
für die neue Allnet-Spar-Flat von klarmobil
Der Mobilfunk-Discounter klarmobil wird ab morgen eine Allnet-Sprach- inklusive Daten-Flatrate zu Monatspreisen ab 19,85 Euro anbieten. Ohne zweijährige Mindest­vertrags­laufzeit wird das neue Tarifmodell für monatliche 24,85 Euro zu haben sein und ist dann monatlich kündbar. Das erfuhr teltarif.de exklusiv vorab vom neuen klarmobil-Geschäftsführer Antonius Fromme. Der 38-Jährige hatte in der vergangenen Woche die Nachfolge von Ex-Geschäftsführer Hartmut Herrmann - der nun die neue E-Plus-Marke yourfone leitet - übernommen. Er verantwortet neben dem Bereich Bestandskunden­management und Kundenbindung bei freenet ab sofort auch die Geschäfte der Mobilfunk-Discount-Tochter klarmobil.

Neue Allnet-Flat ähnelt stark dem yourfone-Tarif

Die neue "Allnet-Spar-Flat", wie sich die Offerte offiziell nennt, wird im Netz des Münchener Mobilfunkers o2 realisiert und ähnelt stark dem neuen yourfone-Tarif, der mittlerweile auch beim E-Plus-Discounter simyo - und nach sicheren Informationen von teltarif.de ab Juni auch beim KPN-Discounter Blau - angeboten wird. Der Postpaid-Tarif beinhaltet eine Daten-Flatrate mit 500 MB ungedrosseltem Datenvolumen.

Gegen einen Aufpreis von 4,95 Euro pro Monat kann ein Speed-Upgrade auf 1 GB High-Speed-Volumen gebucht werden. Eine Quasi-SMS-Flatrate mit 3 000 Allnet-SMS pro Monat ist für einen monatlichen Aufpreis von 9,95 Euro zu haben.

Keine Anschlussgebühr bei Abschluss über Facebook

Die Anschlussgebühr der Allnet-Spar-Flat beträgt 19,95 Euro. Das Entgelt entfällt bis Ende Juni jedoch, wenn der Abschluss des Vertrags über die Facebook-Seite von klarmobil erfolgt. klarmobil-Bestandskunden können sich über den Kundenservice kostenfrei auf die neue Allnet-Flat umstellen lassen. Auf Wunsch ist auch eine microSIM ohne Mehrkosten erhältlich.

Bei klarmobil denkt man indes auch darüber nach, die Allnet-Spar-Flat künftig auch in einem D-Netz anzubieten. Entsprechende Verhandlungen werde man mit den Netzbetreibern führen, kündigte Antonius Fromme uns gegenüber an.

Neue Minutenpakete beim Handy-Spar-Tarif

klarmobil-Chef Antonius FrommeDer neue klarmobil-Geschäftsführer
Antonius Fromme (links)
mit teltarif-Redakteur Marc Kessler
Unterdessen wird der Mobilfunk-Discounter am morgigen Dienstag auch einen Relaunch seiner Website durchführen und will diese transparenter als bislang gestalten. Zum schon bisher erhältlichen 9-Cent-Tarif Handy-Spar-Tarif, der je nach Vertriebskanal in den Mobilfunk-Netzen von Vodafone, Deutscher Telekom oder o2 realisiert wird, sind ab morgen zwei neue Sprach-Pakete hinzubuchbar: Die Einheiten-Pakete 100 und 200 inkludieren namensgemäß 100 beziehungsweise 200 Gesprächs­minuten in alle deutschen Netze und kosten 6 Euro beziehungsweise 12 Euro pro Monat. Zudem ist die Community-Flat (3,95 Euro / Monat) nun auch zum Handy-Spar-Tarif bestellbar.

Antonius Fromme: Wir ziehen mit

Die neue Allnet-Spar-Flat biete man vor allem deshalb an, weil es auf dem Markt aktuell eine entsprechende Nachfrage gebe, sagt der neue klarmobil-Chef Antonius Fromme. Die neuen Offerten von yourfone - aber auch Drillisch - hätten entsprechende Bewegung in den Mobilfunk-Markt gebracht. "Wir mussten uns überlegen, ob wir da mitziehen - und genau das haben wir nun auch gemacht", so Fromme.

Weitere Meldungen zum Mobilfunk-Discounter klarmobil