Aktion

klarmobil: Allnet-Flat mit SMS und 1 GB für 19,85 Euro

Facebook-Aktionstarif gilt für die ersten zwei Vertragsjahre
AAA

klarmobil hat seine Allnet-Flatrate in der Facebook-Variante noch einmal verbessert. Nachdem der Tarif bislang schon zusätzlich zum normalen Tarif mit einer für zwei Jahre kostenlosen SMS-Flatrate daher kam, hat der Anbieter nun auch noch ein Speed-Upgrade zu dem Tarif hinzugepackt. Statt 500 MB gibt es nun 1 000 MB monatlich. Der Preis bleibt bei monatlichen 19,85 Euro - allerdings nur für die Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren. Danach wird es deutlich teurer.

Realisiert wird der Tarif im Netz von o2. Erhältlich ist er nur, wenn der Kunde über die Facebook-Seite von klarmobil bestellt. Dafür muss er nach Erfahrungen der teltarif.de-Redaktion selbst jedoch kein Facebook-Nutzer oder gar klarmobil-Fan sein. Allerdings muss der Kunde ein Neukunde sein bzw. einen neuen Vertrag bestellen. Bestehende Verträge können nicht umgestellt werden. Außerdem gibt es keine Telekom-Variante dieses Tarifes.

Für 19,85 Euro monatlich bekommen die Kunden zwei Jahre lang eine Flatrate für alle Gespräche zu allen deutschen Festnetz- und Mobilfunknummern. Sonderrufnummer müssen wie bei allen Angeboten zusätzlich bezahlt werden. Ferner sind monatlich 3 000 SMS in alle deutschen Handynetze inklusive. Diese 3 000 SMS gelten als Quasi-Flatrate und dürften für normale Anwender ausreichen - man müsste täglich mehr als 100 SMS verschicken, um diese Schwelle zu brechen. In Zeiten wo viele auch per WhatsApp erreichbar sind, wird das schwierig. Inklusive sind außerdem Daten einer Geschwindigkeit von bis zu 7,2 MBit/s im Downstream. Bei einem erreichten Volumen von 1 GB wird der Zugang bis zum Ende des Monats auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt.

Preis steigt nach zwei Jahren auf 34,75 Euro monatlich

klarmobil verbessert seine Facebook-Aktion um 500 MB Datenvolumen monatlich.klarmobil verbessert seine Facebook-Aktion um 500 MB Datenvolumen monatlich. Nach Ablauf der zwei Jahre Mindestvertragslaufzeit werden die Kosten für die SMS-Flatrate und das um 500 MB erhöhte Highspeed-Volumen berechnet, wenn der Kunde nicht vorher kündigt oder den Tarif wechselt. Die monatlichen Kosten liegen dann um 14,90 Euro höher und somit bei 34,75 Euro monatlich. Zum Vergleich: Die Anbieter der Drillisch-Gruppe - etwas simply - bieten den identischen Tarif Flat XM für monatlich 24,95 Euro an - ohne Mindestvertragslaufzeit. Hier wären die ersten zwei Jahre des Vertrags 5 Euro teurer, danach dann 10 Euro günstiger. Allerdings sind die kommenden zwei Jahre weitere Preiskämpfe zu erwarten, so dass das Preisniveau ohnehin noch weiter fallen dürfte.

Klarmobil-Neukunden sollten gerade jetzt zur Urlaubszeit berücksichtigen, dass Roaming bei Klarmobil in den ersten sechs Wochen der Vertragslaufzeit deaktiviert ist. Erst nach Ablauf dieser sechs Wochen erfolgt zum nächsten Monatswechsel eine Freischaltung. Eine Nutzung ist also im Sommerurlaub nicht mehr möglich.

Mehr zum Thema Flatrate in alle Netze