Gratis-Internet

Kabel Deutschland bietet kostenlose WLAN-Hotspots für Potsdam

Zunächst zehn WLAN-Hotspots in der Innenstadt von Potsdam verfügbar
AAA

Gratis-WLAN-Hotspots von Kabel DeutschlandGratis-WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland Der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland bietet seit geraumer Zeit kostenlose WLAN-Hotspots in Berlin an und hatte für Potsdam ebenfalls ein eigenes WLAN-Netz mit der Bezeichnung PUBLIC WIFI POTSDAM angekündigt. Dabei handelt es damit um ein weiteres Pilotprojekt des Kabel-Anbieters in Kooperation mit der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb). Dieses ist nun mit zunächst zehn WLAN-Hotspots in der Innenstadt von Potsdam in Betrieb genommen worden. Darüber sollen Interessenten mit einem WLAN-fähigen mobilen Gerät wie Smartphone, Tablet oder Laptop pro Tag 30 Minuten kostenlos im Internet surfen können. Wer allerdings bereits Kunde bei Kabel Deutschland ist und einen Zugang zum Kundenportal besitzt, soll zeitlich unbegrenzt kostenlos den WLAN-Zugang nutzen können. Beide WLAN-Hotspot-Projekte sind zunächst auf zwei Jahre ausgelegt.

Den Nutzern soll an den zehn Potsdamer Hotspots auf Basis des Internet-Standards DOCSIS 3.0 eine Gesamtbandbreite von bis zu 100 MBit/s im Downstream bereitstehen. Das WLAN-Netz deckt die Innenstadt mit der Fußgängerzone ab. Beim Kabelnetz setzt Kabel Deutschland auf eine Kombination von Koaxial- und Glasfaser-Kabeln und greift auch in Potsdam und Berlin auf die vorhandene Kabel-Infrastruktur zurück.

WLAN-Netz mit mehr als 100 WLAN-Hotspots

Acht der zehn WLAN-Hotspots hat Kabel Deutschland mit jeweils vier in der Charlotten- und Gutenberg-Straße platziert. Am Babelsberger Weberplatz sowie zwischen Friedenskirche und Luisenplatz sind zwei weitere Hotspots positioniert worden. Kabel Deutschland bietet neben den öffentlichen Hotspots noch weitere WLAN-Zugänge an Standorten mit regem Publikumsverkehr an. Dazu gehören beispielsweise Cafés und Restaurants.

Die deutschen WLAN-Hotspots von Kabel Deutschland können auf dem Smartphone oder Tablet über die App "Hotspotfinder" abgerufen werden. Die App steht derzeit für die mobilen Betriebssysteme Google Android und Apple iOS zum Download bereit.

In Berlin stehen derzeit 55 Hotspots an belebten Orten und Straßen in den Bezirken Tiergarten, Wilmersdorf, Schöneberg, Mitte, Charlottenburg und Prenzlauer Berg zur Verfügung. Kabel Deutschland will bis zum Sommer noch 50 weitere WLAN-Hotspots starten. Seit dem Start des WLAN-Hotspots-Projektes in Berlin wurden im März 250 000 Anmeldungen registriert.

Mehr zum Thema Kabel Deutschland