Breitband

Kabel Deutschland: FRITZ!Box für 100-MBit/s-Anschluss

AVM FRITZ!Box 6360 Cable für 5 Euro monatlich buchbar
AAA

Auch bei 100-MBit/s-Anschlüssen von Kabel Deutschland ist nun die HomeBox (AVM FRITZ!Box 6360 Cable) buchbar.Auch bei 100-MBit/s-Anschlüssen von Kabel Deutschland ist
nun die HomeBox (AVM FRITZ!Box 6360 Cable) buchbar.
Wer bislang bei Kabel Deutschland den Highspeed-Anschluss mit 100 MBit/s buchen wollte, schreckte oft zurück, weil ihm die Hardware, die Kabel Deutschland anbot, nicht gefiel. Denn anders als bei vielen DSL-Anschlüssen kann sich ein Kabel-Internet-Kunde nicht eigenmächtig Hardware im freien Handel kaufen und anschließen, sondern ist auf die Hardware, die ihm geliefert wird, angewiesen. Lediglich die Hardware hinter dem Kabelmodem kann der Kunde selbst bestimmen. Ab sofort bietet Kabel Deutschland auch bei den 100-MBit/s-Anschlüssen die sogenannte Homebox, also die FRITZ!Box 6360 Cable von AVM an. Bislang gab es diese nur bei den kleinern Paketen.

Die AVM FRITZ!Box 6360 Cable bietet die Möglichkeit Analog-, ISDN- oder IP-Telefone zu nutzen, Multimediainhalte zentral zu speichern und flexibel auf sie zuzugreifen. Da die AVM FRITZ!Box 6360 Cable bereits über ein integriertes Kabelmodem verfügt, lässt sie sich direkt an den Internet- und Telefonanschluss anbringen - ohne Zusatzgeräte und weitere Kabel. Über vier Gigabit-Ethernet-Schnittstellen können Kunden das Multifunktionsgerät ab sofort auch für ihre Hochgeschwindigkeits-Internetanschlüsse verwenden. Die von den Anschlüssen gelieferte Datenrate von 100 MBit/s kann über diese Ports übertragen werden. Alternativ ist auch WLAN N an Bord, das ebenfalls hohe Datenraten per Funk ermöglicht.

Bestandskunden können Homebox ab Herbst buchen

Neben zwei Analog-Telefonen lassen sich dank der integrierten Telefonanlage zusätzlich bis zu acht ISDN-Telefone an die HomeBox anschließen. Schnurlose Telefone können ebenfalls genutzt werden: Denn es gibt eine DECT-Basisstation für bis zu sechs DECT-Mobiltelefone. Darüber hinaus haben Kunden die Möglichkeit, Faxgeräte und IP-Telefone zu verwenden. Mit der HomeBox können zwei Personen im Haushalt gleichzeitig telefonieren. Die verfügbaren Rufnummern - mindestens drei, maximal zehn – lassen sich außerdem den angeschlossenen Telefonen zuordnen.

Alle Neukunden von Internet- und Telefonpaketen des Unternehmens haben während der Vertragslaufzeit die Möglichkeit, die Homebox für 5 Euro pro Monat zusätzlich zu nutzen. Bis zum Herbst sind entsprechende Angebote auch für Kunden geplant, die bereits einen Internet- und Telefonanschluss bei Kabel Deutschland gebucht haben. Ein einmaliger Kaufpreis wird nicht mehr angeboten. Das war bis vor kurzem bei der Homebox in Verbindung mit den kleineren Datenraten üblich.

Weitere Artikel aus dem Themenspecial "Internet per Breitband"

Weitere Artikel zu Produkten von AVM